Wie eine Spracherkennungs-App für Corona bewerten?

vom 07.11.2020, 20:05 Uhr

Ein Entwickler- und Forscherteam der Uni Augsburg arbeitet gerade an einer App, die eine Corona-Infektion an der Sprache erkennen will. Dazu spricht man einen beliebigen Text auf sein Smartphone und danach bekommt man dann eben ein Ergebnis ausgeliefert, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist an Corona erkrankt zu sein. Die Treffsicherheit soll derzeit schon bei etwas 80% liegen, was ich mir aber kaum vorstellen kann. Was haltet ihr denn von so einer App? Findet ihr diese gut und würdet ihr euch diese App installieren oder macht euch so eine App eher noch Angst?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 469 » Talkpoints: 152,72 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich würde mir so eine App nicht herunterladen und das hat auch gute Gründe. Letztendlich weiß man nicht wie sicher das Ganze wirklich ist, behauptet werden kann viel und wieso sollte man das an der Stimme hören? Das hat ja auch etwas mit der Gerätetechnik zu tun und so weiter, auch wo man steht, wie viel Geräusche es gibt. Das scheint mir sehr unsicher und so würde ich mir das nicht herunterladen und denke, dass man so im schlimmsten Fall die Fallzahlen noch mal nach oben treiben kann, wenn da viele Menschen sich drauf verlassen und am Ende stimmt es nicht. 80% beinhalten ja noch 20% Fehlerquote und die 20% können leider viele Menschen infizieren.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 44246 » Talkpoints: 46,19 » Auszeichnung für 44000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^