Wenn Promi stirbt, vermehrt seine Filme/Musik anschauen?

vom 07.10.2020, 05:18 Uhr

Wenn ein berühmter Schauspieler oder Sänger stirbt, dann werden manchmal Filme mit ihm wiederholt beziehungsweise auf seine größten Musikerfolge aufmerksam gemacht. Ich höre mir dann manche Musikstücke noch mal an und komme wieder auf den Geschmack.

Neulich ist Van Halen gestorben und ich bin in YouTube bei seiner und der Musik seiner Band hängengeblieben. Einer meiner Lieblingsvideos ist seine Version von I'm just a Gigolo.

Werdet ihr auch beim Tod eines berühmten Schauspielers oder Sänger wieder auf ihn aufmerksam und schaut vermehrt seine Filme oder Musik an? Habt ihr Beispiele dafür?

» blümchen » Beiträge: 1719 » Talkpoints: 37,75 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich selbst bin eh nicht so ein Film- oder Musik "Junkie", aber kann es durchaus verstehen, dass man die Werke noch mal fokussiert, wenn jemand verstorben ist. Ich empfinde es auch wie eine Art Wertschätzung der Lebenswerke und eine Erinnerung an die Person. Ich denke, es ist ähnlich, als wenn jemand aus dem Familien- oder Bekanntenkreis verstirbt, auch dann haben die meisten das Bedürfnis, Bilder anzuschauen oder an Orte zu gehen wo die Person gerne war oder wo sie gewirkt/gearbeitet hat.

Als Beispiel, dass die Musik eines verstorbenen Prominenten vermehrt gehört wird, kann ich sagen, dass wir 2009 einige Monate gereist sind. Da bekommt man natürlich nicht so viel von dem aktuellen Zeitgeschehen mit, zumal wir damals noch keine Smartphones mit hatten. Hin und wieder kauften wir eine deutschsprachige Zeitung, aber nicht regelmäßig. Irgendwann fiel uns auf, dass im Restaurant, in der Stadt aus Autos etc. überall Musik von Michael Jackson zu hören war, wir suchten einen Kiosk auf und sahen die Schlagzeile auf allen dort liegenden Zeitungen und Zeitschriften.

» Maysen » Beiträge: 401 » Talkpoints: 39,04 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Man kann das doch gar nicht vermeiden. Stirbt ein Schauspieler, dann laufen die bekannten Filme des Schauspielers doch immer hoch und runter, weil jeder die Fans bekommen will als Zuschauer. Gezielt mache ich das also nicht, aber es kommt schon mal vor. Ich habe nun auch nicht unbedingt das Gefühl nun noch mal extra die Filme schauen zu müssen. Je nachdem wie viele gute Erinnerungen vielleicht auch an den Schauspieler und seinen Rollen hat, kann das ja auch durchaus wehtun und man muss das erstmal auf die Kette bekommen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43160 » Talkpoints: 72,04 » Auszeichnung für 43000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^