Wendler-Boykott von anderen RTL2-Protagonisten verständlich?

vom 16.03.2023, 23:22 Uhr

Eigentlich hatte RTL2 vor eine sechsteilige Doku-Reihe über das Leben von Michael Wendler und seiner Frau Laura Müller zu drehen und den beiden wieder eine Plattform im deutschen Trash-TV zu geben. Diese werden bald Eltern und der Sender wollte die beiden auf dem Weg zur Geburt begleiten.

Neben Kritik aus der Medienwelt und RTL2-Fernsehzuschauern gingen auch wichtige Protagonisten des Senders auf die Barrikaden, allen voran die Geissens. Grund hierfür war, dass die Wendlers sich in der Vergangenheit antisemitisch und rassistisch geäußert hatten und mit Corona-Verschwörungstheorien auf sich aufmerksam machten.

RTL2 machte nun einen Rückzieher und teilte mit, dass es dieses Sendeformat mit den Wendlers doch nicht geben werde. Neben den Geissens ist sind auch die Formate mit Daniela Katzenberger wichtige Standbeine für den Sender.

Könnt ihr verstehen, dass Protagonisten damit drohen die Zusammenarbeit zu beenden, wenn man Projekte mit den Wendlers realisiert? War es die richtige Entscheidung des Senders das Vorhaben zurückzuziehen? Sollte man den Wendlers in Deutschland wieder eine Plattform geben, hätten sie diese Chance verdient?

» EngelmitHerz » Beiträge: 3943 » Talkpoints: 17,00 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Au jeden Fall kann ich das nachvollziehen. Es wirft ja auch ein schlechtes Licht auf die eigene Sendung, wenn der Sender sich für solche Menschen offen zeigt. Ich denke, wenn man im Fernsehen auf einem Sender stattfindet, dann muss man auch ein bisschen mit den Werten verbunden sein und da finde ich es eben auch wichtig Stellung zu beziehen, wenn einem etwas nicht passt und man schon einen gewissen Wert für den Sender hat.

Natürlich kann es auch sein, dass man so einfach Stellung beziehen wollte, um sich selber auch ein bisschen positive Werbung zu verschaffen, aber ich denke man sollte gerade beim Wendler deutlich seine Meinung sagen. Der hat einfach Dinge geschrieben und gesagt, die nicht gehen und die man so auch einfach nicht unter den Teppich kehren kann.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 47746 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 47000 Beiträge


Wer wissen möchte, wie der Wendler so tickt, kann sich ja das mal durchlesen. Es sind nicht nur wichtige Protagonisten des Senders, die auf die Barrikaden gegangen sind, sondern auch "normale" Leute. Ich weiß nicht, ob RTL2 nicht wusste, was Michael Wendler so von sich gegeben hat, oder ob sie damit bewusst die Quote steigern wollte. Aber auf jeden Fall haben sie die Sache (und ihr Publikum) völlig falsch eingeschätzt, das ja Gott sei Dank doch noch rote Linien kennt.

» blümchen » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »

Zuletzt geändert von Gio am 17.03.2023, 18:48, insgesamt 1-mal geändert. Zeige Beitragsversionen


Ich denke nicht, dass RTL2 so naiv war und nicht wusste, wen man sich da einkauft. Die haben doch Anwälte und den ganzen Zirkus, die Verträge und Vorverträge und so weiter ausarbeiten und aufsetzen und davor mit Sicherheit sehr genau hinschauen, mit wem da ein Vertrag geschlossen werden soll.

Nein, da hat man bewusst versucht mit der Kontroverse Schlagzeilen zu generieren und Aufmerksamkeit zu bekommen um so zumindest kurzfristig die Quote für eine Sendung zu steigern, die eigentlich absolut nichts zu bieten hat. Da hat nun also ein ehemaliger C-Promi sine junge Geliebte geschwängert. So was kennt man ja überhaupt nicht, das ist ja ganz was neues. :lol:

Zum Glück lassen sich die Leute noch nicht jeden Mist vorsetzen, auch wenn man manchmal den Eindruck hat, damit hat RTL2 aber nicht gerechnet. Ich dachte nicht, dass ich das mal sagen würde - aber Respekt für die Geissens. Und ich glaube nicht, dass die an "schlechtes Licht auf die eigene Sendung werfen" gedacht haben. Das, was ich damals gelesen habe, klang einfach nur entsetzt darüber, dass man so einem Menschen eine Plattform geben will.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27476 » Talkpoints: 0,60 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Glaubt ihr wirklich, dass die Geissens da auf die Barrikaden gegangen sind, weil der Wendler in seinen Äußerungen recht fragwürdig ist? Sorry, aber denen geht es am Ende auch nur um ihr Geld. Und wenn RTL2 dem Wendler und seiner Laura eine Dokumentation widmen will, muss man eben damit rechnen, dass die eigenen Einschaltquoten zurück gehen.

Dass werden Leute wie die Geissens so auch nicht offen zugeben. Aber am Ende ist denen der Wendler und was er von sich gibt, recht egal, solange er ihnen nicht direkt in die Quere kommt. Und das wäre der Fall gewesen, wenn er auf dem selben Sender zu sehen wäre.

» Punktedieb » Beiträge: 17963 » Talkpoints: 14,71 » Auszeichnung für 17000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^