Welches Spiel konnte Euch langfristig fesseln?

vom 27.06.2021, 21:26 Uhr

Ich bin zwar kein richtiger "Gamer", aber ich habe jahrelang ein Browser-Game gespielt und es fast in meinen Alltag mit eingebaut. Es ging dabei um Farmerama. Ich fand es unheimlich entspannend, beim Morgenkaffee auf die Farm zu kommen und erst mal zu ernten und die Tiere zu füttern etc. Das ging dann irgendwann zu ende, weil die Technik immer mehr hakte, die Pflanzen immer länger wuchsen, sodass man nicht mal am nächsten Tag ernten konnte, sondern noch länger warten musste, und noch so einige andere Dinge.

Lange Zeit habe ich dann erst mal nichts mehr gespielt, bis ich irgendwann auf die "Stonies" gestoßen bin. Dort habe ich dann recht lange gespielt - bis zum Ende. Bei Level 19 ist nämlich plötzlich Schluss. Es geht nicht mehr weiter, man kann nichts mehr tun. Es wird zwar schon lange angekündigt, dass es weiter gehen soll, aber es tut sich einfach nichts, sodass ich das Spiel dann schließlich auch gelöscht habe.

Welches Spiel konnte Euch langfristig fesseln und warum habt Ihr dann doch aufgehört? Welche Spiele spielt Ihr schon lange und warum?

» SonjaB » Beiträge: 2561 » Talkpoints: 0,51 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



So kleine Browsergames spiele ich nicht. Ich spiele dann schon eher mal Spiele auf dem Tablet oder mit einer Konsole. Besonders interessant fand ich Skyrim, das habe ich wirklich gerne und lange gespielt. Mario Kart habe ich immer wieder gerne mit Freunden gespielt und spiele ich auch immer noch gerne, weil es einfach Spaß macht, ich mache das aber auch nicht jeden Tag nebenbei, sondern nehme mir ganz gezielt Zeit zum Spielen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46686 » Talkpoints: 7,06 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Da gibt es einige Spiele. An online Spielen hat mich bis jetzt am meisten World of Warcraft gefesselt, das spiele ich schon sehr viele Jahre und werde es wahrscheinlich auch so lange es das Spiel gibt weiter spielen. Gleiches gilt für Final Fantasy 14 das spiele ich auch schon sehr lange und gucke da wenigstens 1 mal am Tag kurz rein und mache da irgendwas.

Ansonsten dann noch so spiele wie The Witcher,Skyrim usw. da habe ich auch sehr viele Stunden reingesteckt, da merkt man immer gar nicht wie die Stunden vergehen beim spielen. Aber auch sowas wie Animal Crossing,Stardew Valley usw. begeistern mich und dort stecken ebenfalls viele Stunden drin. Solche Spiele kann ich immer gut Abends im Bett oder im Garten spielen. Die sind einfach so schön entspannend.

» Vani » Beiträge: 31 » Talkpoints: 4,43 »



Als Jugendliche war ich mal ganz vertieft in das Browser-MMORPG „Trickster Online“, dass es meines Wissens nach heute aber nicht mehr gibt. Man konnte sich dabei einen Charakter aus einer von vier Klassen aussuchen, diesen aufleveln, neue Skills erlernen, gegen Monster kämpfen und verschiedene Aufgaben erfüllen.

Zudem gab es eine Reihe an liebevoll gestalteten Accessoires, die man im Spiel erlangen oder käuflich erwerben konnte und mit denen man seinen Charakter personalisieren konnte. Das Spiel hatte eine sehr niedliche Anime-Optik und hat mich wirklich gefesselt. Daher habe ich tatsächlich auch viel zu viel Zeit damit verbracht und irgendwann auch deswegen selbstständig aufgehört, weil es mir im Endeffekt zu schade darum war und ich mich wieder vermehrt anderen Hobbies widmen wollte.

An abgeschlossenen Spielen mit fester Story sind mir die Werke „Tales of Symphonia“ und „Okami“ für die Nintendo-Konsolen in Erinnerung geblieben. Beide hatten wunderschön gestaltete Settings und Charaktere, eine fesselnde Geschichte und viel Charme und Witz, sodass sie mich nicht nur mit einem packenden Gameplay, sondern auch emotional abgeholt haben.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8422 » Talkpoints: 976,50 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^