Welche Grünenpolitiker besonders sympathisch?

vom 06.06.2019, 12:15 Uhr

Als Begründung für den anhaltenden Höhenflug der Grünen, wird oftmals angegeben, dass diese das sympathischere Personal hätten. Was mir auffällt, ist dass die grünen PolitikerInnen in Spitzenpositionen jünger sind, aber macht sie das per se auch gleich sympathischer? Was ist denn eurer Meinung nach ausschlaggebend für derartige Sympathiewerte? Ist es das Aussehen, das Alter, die rhetorische Gewandtheit oder etwas ganz anderes? Welche Grünenpolitiker fallen euch denn ein, die ihr sympathisch empfindet?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2913 » Talkpoints: 898,48 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Die Grünen haben eher einen Personalwechsel vollzogen als es andere Parteien gemacht haben. So richtig weiß ich gar nicht was der Robert Habeck und die Annalena Baerbock gemacht haben, bevor sie den Vorsitz der Grünen übernommen haben. Sie waren bestimmt auch vorher nicht ganz unbedeutend in der Partei und im Bundestag waren glaube ich auch beide vertreten. Aber für Außenstehende waren sie dann doch eher unbekannt und damit ziemlich neue Gesichter. Zudem sind sie mit ihren 49 beziehungsweise 38 Jahren für Bundespolitiker doch noch recht jung. Das kommt an und vermittelt den Eindruck, dass sich bei den Grünen in den letzten Jahren etwas getan hat und nicht einfach nur Personen an die Spitze gesetzt werden, die die gleiche Politik wie vor 10 Jahren vertreten.

Auch darf man eben nicht vergessen, dass für viele Menschen der Umweltschutz immer mehr an Bedeutung gewinnt und keine andere Partei hat dieses als ihr Kernthema. Die SPD hatte die Kohlearbeiter als ihr Kernklientel, CDU und FDP haben sich öffentlich lange keine Gedanken um irgendeinen Umweltschutz gemacht und die AfD will in Brandenburg den Braunkohletagebau am liebsten wieder voll hochfahren. Außer den Grünen nimmt man doch kaum einer Partei ab, dass sie sich überhaupt um den Klimawandel kümmern beziehungsweise dabei noch irgendwelche Kompetenzen hätten.

Bei den übrigen großen Parteien kommen doch alle Hoffnungsträger in der Regel aus den Kaderschmieden und wurschteln meistens schon seit 10 Jahren oder länger in irgendeiner Form in der Bundespolitik mit. Da kann man auch gar keine große Aufbruchsstimmung vermitteln. Auch wenn Martin Schulz damals bei der SPD mit Sicherheit nicht als Jungspund aufgetreten ist, war er doch schon irgendwie einer von Außen, den viele Wähler nicht kannten, weil er nur in Brüssel auftrat. Und schon so ein Altgedienter Politiker vermochte es zumindest kurzfristig die SPD fast zu alter Größe zu führen. Also ich denke schon, dass auch andere Parteien als die Grünen in der Lage wären mit dem geeigneten Personal einen ähnlichen Aufschwung zu erleben wie es derzeit bei den Grünen passiert.

Aber dafür braucht es dann eben Leute, denen man einen Aufbruch und Wandel abnimmt. Da kann man keine Leute vorkramen wollen, die schon mal Bundesminister waren oder seit Jahren in irgendwelchen Parlamenten sitzen und nichts oder wenig bewegen. Das haben aber die großen Parteien bisher nur unzureichend verstanden.

» Klehmchen » Beiträge: 4665 » Talkpoints: 701,58 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ehrlich gesagt gar keinen. Irgendwie haben alle ein nettes Wesen in manchen Interviews, und sicherlich auch netter, als mancher Alteingesessene, aber das war es auch. Deswegen finde ich von denen jedoch niemanden direkt besonders sympathisch.

Und spätestens wenn ich gewisse Aussagen höre, wäre das auch zu Ende. Denn es ist eine aktuell 1-Themen-Partei, die aber auch nicht wirklich Hand und Fuß hat. Sie sagt immer was gut und besser wäre, hat aber dann keine richtigen Vorschläge, Lösungen, wirtschaftlichen Geschichten im Hinterkopf usw. Und in Sachen Klima gehen da manche auch nicht gerade immer mit guten Beispielen voran.

Frau Roth ist mir z.B. schon immer die unsympathischste Dame aus der Reihe gewesen und auch die Künast, wenn ich jetzt das mal so sagen kann, ist nicht gerade der Sympathie-Träger. Das sieht aber sicherlich auch wiederum jeder anders.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4936 » Talkpoints: 0,74 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^