Was macht ihr alles nur aus reiner Höflichkeit?

vom 18.06.2020, 12:55 Uhr

Ich lasse mich oft aus reiner Höflichkeit auf Smalltalk ein. Manchmal habe ich gar keine Lust, mit jemandem zu plaudern und vor allem nicht mit Fremden und dann, wenn es gar nicht nötig ist. Manchmal lasse ich mich aus Höflichkeit dann aber doch darauf ein, wenn mich jemand in ein Gespräch zu verwickeln versucht. Meistens sind das ältere Menschen und sofern ich nicht einfach flüchten kann, wie beispielsweise an der Supermarktkasse oder in der Bahn, wechsle ich ein paar Worte mit der Person.

Was macht ihr alles nur aus reiner Höflichkeit? Sicherlich gibt es da noch mehr Sachen. Ich habe zugegebenermaßen auch hin und wieder nur aus Höflichkeit meine Hilfe bei etwas angeboten, dabei aber gehofft, dass diese nicht benötigt werden würde.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34162 » Talkpoints: 150,09 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ich mache Smalltalk auch oft aus reiner Höflichkeit. Es fühlt sich einfach besser an, wenn man dem Nachbarskind nicht nur knapp Hallo sagt, sondern zum Beispiel fragt, wann die Schule wieder losgeht, oder irgendeine andere Bemerkung. Bei Erwachsenen fängt es oft mit einem Schimpfen oder Frohlocken übers Wetter an. Manchmal war's das dann auch schon und manchmal kommt man näher in ein lockeres Gespräch.

Auch Komplimente mache ich oft nur, weil sich der andere darüber freut und ich mich deshalb auch freue, da ich jemandem den Tag verschönern konnte. Ist ja völlig egal, ob die neue Frisur wirklich gefällt oder nicht. Ich freue mich auch, wenn mir jemand sagt, dass ich aber heute gut aussehe, auch wenn ich mich gar nicht so fühle.

Größere Sachen würde ich nur in Ausnahmefällen aus reiner Höflichkeit machen, wie etwa jemanden einladen, obwohl ich das nicht möchte, oder meine Hilfe für einen Umzug anbieten, wenn der Wunsch beim anderen nicht gerade explizit ausgesprochen wird oder irgendwie offensichtlich ist. Wenn ich direkt gefragt würde, würde ich allerdings nicht ablehnen.

Aus Höflichkeit sage ich zu meinen vielen erwachsenen Neffen und Nichten auch schon mal, dass sie gerne bei mir übernachten können, wenn sie mal meine Stadt besichtigen möchten. Insgeheim hoffe ich natürlich, dass sie nicht kommen, aber leider kommt doch ab und zu mal jemand mit weniger oder mehr Anhang.

» blümchen » Beiträge: 1352 » Talkpoints: 54,07 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^