Was macht für euch einen guten Beifahrer aus?

vom 21.06.2020, 21:09 Uhr

Ich habe mir kürzlich ja ein Auto gekauft und bin seit vielen Jahren zum ersten Mal gefahren. In den ersten beiden Tagen ist der Onkel meines Partners als Beifahrer an meiner Seite gewesen und war mir eine große Hilfe. Er hat mir Tipps gegeben und hat aktiv den Straßenverkehr mitbeobachtet. Selbst hat er sich im Anschluss allerdings als sehr schlechten Beifahrer bezeichnet, was meinem Empfinden allerdings überhaupt nicht entsprach. Ich fand es sehr hilfreich, dass er so aufmerksam mit dabei war.

Wenn man sich so mit Freunden, Bekannten und Verwandten unterhält dann scheint es tatsächlich viele Typen an Beifahrern zu geben die mehr oder weniger anstrengend oder hilfreich sind. Ich möchte sie mal als "Navigator", "Besserwisser", "Angsthase" oder "Quasselstrippe" bezeichnen.

In meinen Augen wäre für mein jedenfalls ein schlechter Beifahrer jener, der von der eigentlich Konzentration auf den Straßenverkehr stark ablenkt oder einen sogar zu animiert schneller zu verfahren bzw. Verstöße zu begehen.

Persönlicher Assistent wäre für mich die richtige Bezeichnung für den guten Beifahrer. Jemand der mir mal einen Schluck Wasser reicht, wenn ich Durst habe. Jemand der mit mir aktiv den Straßenverkehr beobachtet und mich notfalls auch auf Gefahren hinweist. Mir kann man auch gerne mal sagen wenn ich zu schnell fahre. Was ich allerdings gar nicht leiden kann ist, wenn jemand mich belehren möchte und schlaue Kommentare abgibt oder der Meinung ist dass ich doch mal ein bisschen mehr aufs Gas treten soll.

Was macht für euch einen guten Beifahrer aus? Was erwartet ihr von eurem Beifahrer und sonstigen Mitfahrern? Was stört euch an Mitfahrern am Meisten?

» EngelmitHerz » Beiträge: 2299 » Talkpoints: 58,22 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich finde es auch angenehm, wenn ein Beifahrer mit den Straßenverkehr und solche Dinge beobachtet und hilfreich zur Seite steht. Aber viele Menschen mögen das auch gerade nicht, da sie es als Bevormundung empfinden. Das geht mir aber nicht so und bei mir sind es auch die Beifahrer, die mich ablenken, die ich nicht mag. Ich kann mich nur auf eine Sache voll konzentrieren und das sollte in dem Fall natürlich das sichere Fahren sein.

» Barbara Ann » Beiträge: 28362 » Talkpoints: 40,94 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^