Was habt ihr alles schon vorzeitig abgebrochen?

vom 02.04.2020, 16:13 Uhr

Es kann immer mal sein, dass etwas nicht so läuft, wie man es sich vorgestellt hatte, so dass man sich dazu entscheidet, etwas vorzeitig abzubrechen. Man muss sich da ja auch nicht immer Vorwürfe machen. Man weiß ja im Normalfall auch nicht, wie etwas ist, bevor man es nicht selbst ausprobiert hat.

Ich selbst hatte vor vielen Jahren auch mein Lehramtsstudium abgebrochen, weil es doch nichts für mich war. Diese Entscheidung war sehr gut, wie ich im Nachhinein finde. Immerhin habe ich schon nach einem Semester gemerkt, dass mir das Studium nicht gefällt und dann was anderes studiert, was mir wesentlich besser lag.

Was habt ihr vorzeitig abgebrochen oder zumindest mit dem Gedanken daran gespielt? Das kann beispielsweise die Schule, ein Auslandssemester, ein Au-Pair-Jahr, ein Praktikum, eine Ausbildung oder auch eine Weltreise sein. Letzteres kann man beispielsweise auch aus Krankheit oder finanziellen Gründen abgebrochen haben, wie anderes aber auch.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33602 » Talkpoints: 71,73 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Bei meiner Ausbildung habe ich anfangs schon mit dem Gedanken gespielt, ob das wirklich etwas für mich ist oder ob ich sie lieber abbrechen soll. Ich bin aber froh, dass ich mich durchgebissen habe. Abgebrochen habe ich noch keine wirklich wichtigen Sachen, sondern nur Hobbys, bei denen ich einfach festgestellt habe, dass sie nichts für mich sind.

Man muss sich einfach gedanklich damit auseinander setzen und wenn man sicher ist, finde ich es auch nicht schlimm, wenn man etwas abbricht, wenn man feststellt, dass einem die Sache nicht so liegt und man lieber etwas anderes machen möchte.

» Barbara Ann » Beiträge: 28341 » Talkpoints: 31,85 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^