Wart ihr schon einmal in einen Zickenkrieg verwickelt?

vom 16.11.2019, 13:19 Uhr

Zum Zickenkrieg kann es ja in den unterschiedlichsten Situationen und Konstellationen führen. Viele Frauen oder Mädchen waren schon einmal in einen Zickenkrieg mit einer oder mehreren ihrer Freundinnen verwickelt, andere hatten hingegen schon einmal einen Zickenkrieg mit Klassenkameradinnen, Arbeitskolleginnen oder irgendwelchen anderen Frauen.

Wart ihr schon einmal in einen Zickenkrieg verwickelt? Welche Personen waren davon betroffen und wie kam es zu dieser Situation? Wie habt ihr diese dann im Endeffekt lösen können? Hat das eure Freundschaft im Endeffekt vielleicht sogar kaputtgemacht oder konntet ihr schlussendlich darüber lachen, so dass euch das nur noch mehr zusammengeschweißt hat?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32036 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich war mal in einen Zickenkrieg von 2 Freundinnen verwickelt. Diese beiden hatten sich in den selben Typen verknallt, haben ihn auch beide gedatet, was dann herauskam und darüber haben sie sich furchtbar gestritten, wobei ich dann irgendwie zwischen die Fronten geraten bin. Das ist alles schon sehr lange her, mittlerweile habe ich zu beiden keinen Kontakt mehr und das Ganze hat der Freundschaft auch nicht gut getan. Aus heutiger Sicht finde ich den Streit völlig daneben, da daran ihre Freundschaft zerbrochen ist und eigentlich der Typ das Schwein war.

Auch bei der Arbeit war ich schon mal in so einer Situation. Da waren auch 2 Frauen, die sich gegenseitig nicht leiden konnten und mich dann immer auf ihre Seite ziehen wollten. Das hat aber nicht funktioniert. Ich habe mich neutral verhalten und die beiden haben das so auf die Spitze getrieben, dass sie beide versetzt wurden und letztendlich ging das dann auch nicht lange gut und sie wurden gekündigt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40603 » Talkpoints: 59,73 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich finde den Begriff reichlich sexistisch, wenn ich ehrlich bin. Wie heißt es immer so schön: Wenn ein Mann herumbrüllt ist er energisch, wenn eine Frau herumbrüllt, ist sie hysterisch. Ich bin mit meinen Geschlechtsgenossinnen zwar auch schon ein paarmal aneinandergeraten, aber als "Zicke" möchte ich mich dann doch bitte nicht bezeichnen lassen, nur weil ich nicht immer einen auf heile Welt mache, ausgleiche, schlichte und wahrscheinlich dabei auch noch milde lächle und Regenbögen pupse. Und nur weil sich Konflikte unter Nicht-Männern abspielen, kann es sich dabei durchaus um ernste Probleme wie Mobbing handeln, die man bitteschön nicht durch die Bank als "Zickenkrieg" abtun sollte.

Davon abgesehen gab es natürlich die üblichen Reibereien damals in der Pubertät. Wer mit wem, wer spannt wem den Freund aus, wer hat welchen "Schwarm" zuerst gesehen und so weiter, Aber das ist erstens wohl ganz normal und zweitens in meinem Fall schon Jahrhunderte her und daher schon gar nicht mehr wahr.

» Gerbera » Beiträge: 8387 » Talkpoints: 0,80 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^