Vorsorge und Kontrolle auf Marderbisse beim Auto

vom 12.07.2020, 13:32 Uhr

Gerade jetzt im Juli/August sollen Marder wohl besonders aktiv sein und man sollte sein Auto, wenn möglich vorsorglich präparieren und auch regelmäßig kontrollieren. Ich habe das noch nie gemacht und wüsste auch gar nicht, was ich da wie und wo tun sollte. Trefft ihr irgendwelche Vorsorge gegen Marderbisse beim Auto und was macht ihr da? Wie kann denn eine Kontrolle auf Marderbisse aussehen und an welchen Stellen schaut man denn da ganz besonders nach?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 1061 » Talkpoints: 659,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Bei mir hatte der Marder mal die Leitung der Scheibenwischanlage durchgebissen. Das erkannte man daran, dass kaum noch Wasser herauskam, obwohl der Tank voll war. Man kann das wohl verhindern, indem man die Gummileitungen im Auto ummantelt oder auch indem man einen speziellen Duft verteilt. Ich habe mal gehört, dass es helfen soll, einen mit Diesel getränkten Lappen unter die Motorhaube zu klemmen. Denn die Marder gehen nicht an Diesel ran, zumindest nicht an die älteren, die auch noch etwas nach Diesel riechen.

Ebenso könnte man ein Stück Maschendrahtzaun unter den Wagen legen wenn man parkt. Das mache ich in der Tiefgarage. Der Marder soll das nicht mögen, auf dem Maschendraht zu laufen und lässt es dann bleiben. Mein Freund hat so eine Tonanlage installiert, die den Marder mit Piepstönen verschrecken soll. Das mag ich nicht besonders, denn ich höre den Ton auch und der nervt ziemlich.

» Zitronengras » Beiträge: 8807 » Talkpoints: 27,48 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^