Verbot der Zurschaustellung von Tieren sinnvoll?

vom 28.01.2022, 15:01 Uhr

Wie ich gelesen habe, hat Rodgau als erste Kommune bundesweit das Zurschaustellen von Tieren auf öffentlichem Gelände untersagt. Dies ist eine Regelung, die in erster Linie Zirkusbetriebe betrifft. Diese Regelung gilt jedoch für Tiere aller Art auch bei ähnlichen Veranstaltungen, wie etwa Jahrmärkten.

Was viele Kommunen geregelt haben, ist ja ein Wildtierverbot auf öffentlichem Grund. Obige Maßnahme jedoch ist in dieser Konsequenz neu.

Zustimmung gab es insbesondere von der Tierschutzorganisation PETA. Kritik kommt von Zirkusbetrieben. Diese argumentieren damit, dass man nicht pauschal alle Zirkusbetriebe verurteilen sollte, denn viele behandeln ihre Tiere absolut artgerecht. Persönlich weiß ich nicht, wie das gehen sollte, da ja im Schwerpunkt nur Käfighaltung möglich ist.

Was haltet Ihr davon? Sollte man diese Regelung bundesweit umsetzen? Natürlich würde das eine lange Übergangsfrist benötigen, denn wo sollen die Tiere sonst verbleiben. Einfach Auswildern geht bestimmt nicht, ich kann mir nicht vorstellen, dass ein in Gefangenschaft geborenes und aufgewachsenes Tier in der Natur zurechtkommt. Manche vielleicht, ich weiß es nicht. Allenfalls könnte man sie an Zoos abgeben, wo sie zumindest schon mal mehr Lebensraum haben und nicht mehr den Stress des ständigen Transports.

Könnt Ihr Euch mit der Vorstellung von Zirkussen ohne Tiere anfreunden? Oder gehört das für Euch einfach dazu? Der Zirkus Roncalli führt zum Beispiel seit Jahren keine Tiere mehr und hat gezeigt, dass es durchaus ohne geht. Einzig um Kinder tut es mir leid, aber Tierwohl siedle ich höher an.

» Paulie » Beiträge: 544 » Talkpoints: 73,78 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Warum tun dir die Kinder leid? Ich denke Kinder sehen schon auch, dass das nicht natürlich ist und den Tieren nicht gut tut. Gerade in Zoos kann man das ja durchaus schnell sehen, dass da viele Tiere leiden, weil sie kaum noch Bewegung haben. In Zoos ist das eine Sache, aber hast du mal die Gehege in einem Zirkus gesehen? Da muss man etwas dagegen machen.

Ich finde es sehr sinnvoll, dass man das nun unterbinden will und ich bin mir sicher, dass die Zirkusleute auch andere Mittel und Wege finden die Leute zu begeistern. Ich würde beispielsweise durchaus gerne eine Show besuchen, bei der man Menschen sehen kann, die dann etwas vorführen. Ich finde das sehr vertretbar im Gegensatz zu einem Besuch, wenn offensichtlich Tiere gequält werden. Das erinnert mich an mich selber.

Meine Eltern haben mich auch mit in den Zirkus genommen, damals gab es in der Schule Freikarten für Kinder und da bot sich das an. Ich habe die Gehege gesehen und habe meine Mutter gefragt, warum man die Tiere so einsperrt immerhin wären die so groß und können da kaum 2 Schritte laufen. Da war ich in der Grundschule, also Kinder sehen das durchaus auch.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46509 » Talkpoints: 2,20 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^