Unangenehm riechenden Mantel vom Gestank befreien

vom 23.02.2021, 13:16 Uhr

Nach einem langen Frühling oder Sommer folgen die kälteren Jahreszeiten Herbst und Winter, somit ändert sich auch das Anziehverhalten der Menschen. Dabei greifen viele statt auf Strickjacke und dünnen Pullover auf dickere Pullis und Mäntel zurück. Doch wenn der jeweilige Mantel nun etwas länger unbenutzt im Schrank hing, nimmt dieser sich manchmal den Geruch des Schrankes oder andere Gerüche an, er kann sogar regelrecht stinken.

Um ihn wieder vorzeigbar und relativ geruchsneutral zu bekommen, kann man ihn natürlich versuchen zu waschen. Das ist jedoch nicht immer von Erfolg gekrönt denn oft riecht er danach immer noch leicht nach Schrank oder etwas Anderem. Wie befreit ihr eure Mäntel von unangenehmen Gerüchen? Diese können natürlich auch nach einem Besuch einer Raucherkneipe oder einer Imbissbude, wo es häufig nach Bratenfett riecht, unangenehme Düfte von sich geben.

» Nebula » Beiträge: 2197 » Talkpoints: 23,29 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Es hilft ungemein wenn man keinen stinkenden Schrank hat und vielleicht noch ein Tuch mit Parfüm aufhängt. Keine Sorge, die Sachen riechen nur ganz dezent danach.

Wenn ein Kleidungsstück schlecht riecht, warum auch immer, hilft erst mal lüften. Wenn das nichts bringt mit Essigwasser besprühen und auf die Heizung legen. Muss man eventuell mehrmals wiederholen, aber ich habe mit dieser Methode mal ein second hand Teil gerettet, das ich über Ebay gekauft hatte und das nach Rauch gestunken hatte. Wenn keine Heizung an ist, weil Sommer, geht auch ein Föhn.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25948 » Talkpoints: 78,09 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^