Überbrückungshilfe II – Alternative Firmenzuschüsse möglich?

vom 07.11.2020, 16:39 Uhr

Firmen können aktuell die Überbrückungshilfe II beantragen. Das ist vergleichbar mit den Zuschüssen vom Anfang des Jahres, die wegen Corona bezahlt wurden, aber diese aktuellen Hilfen bekommt man nur über den Steuerberater und es gelten strenge Umsatzbedingungen. Man muss in zwei aufeinanderfolgenden Monaten mindestens 50% weniger Umsatz als im Vorjahr gemacht haben oder durchgehend 30% weniger Umsatz über mehrere Monate. Blöd natürlich für Firmen, die das knapp nicht erfüllen.

Gibt es noch irgendwelche anderen Zuschüsse für Firmen, die diese Kriterien knapp nicht erfüllen? Wisst ihr, ob es da Möglichkeiten gibt? Ist das vielleicht in den Bundesländern auch unterschiedlich geregelt? Was denkt ihr über diese strenge Umsatzgrenze?

» Zitronengras » Beiträge: 9079 » Talkpoints: 153,60 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^