Tür zum Badezimmer auch abschließen, wenn man alleine ist?

vom 05.12.2021, 22:27 Uhr

Ich denke, dass es jeder kennt - wenn man woanders auf der Toilette ist, vor allem in öffentlichen Bereichen, dann ist es selbstverständlich, dass man die Tür abschließt. Auch, wenn man bei Freunden ist, schließt man natürlich die Tür zum Badezimmer ab, sodass man im Badezimmer nicht “überrascht” wird, jedenfalls wenn man selbst und besagter Freund nicht alleine daheim ist. Das alles ist selbstverständlich und absolut normal.

Was ich jedoch nicht so ganz nachvollziehen kann sind Menschen, die auch die Tür zum Badezimmer abschließen, wenn sie alleine daheim sind und auch alleine wohnen. Auch, wenn also niemand sonst in der Wohnung sein kann, wird die Tür abgeschlossen, was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Ich selbst hätte nämlich Angst, dass ich mich dann aus Versehen im Badezimmer einschließe und die Tür nicht mehr öffnen kann, weil das Schloss zum Beispiel kaputt ist. Dann habe ich ein großes Problem, weil eventuell niemand in die Wohnung kann und mich überhaupt aus dem Badezimmer retten kann. Vor allem, wenn man kein Handy dabei hat und im schlimmsten Fall nicht mal ein Fenster, dann hat man den “Salat”. Aber wahrscheinlich denke ich da einfach zu weit.

Wie steht ihr zu dem Thema? Schließt ihr die Tür zu eurem Badezimmer auch ab, wenn ihr alleine seid? Oder macht ihr das nur, wenn auch noch andere Leute in der Wohnung anwesend sind beziehungsweise nach Hause kommen könnten?

» Hufeisen » Beiträge: 6015 » Talkpoints: 4,58 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich schließe die Tür nur in öffentlichen Toiletten ab, die ich aber wenn möglich gar nicht erst aufsuche, da ich das nicht mag. Ansonsten schließe ich nicht ab. Bei uns zu Hause, weiß man in der Regel, wenn jemand zur Toilette geht und auch wenn Besuch da ist, bekommt man das ja mit. Einen Schlüssel habe ich da auch gar nicht im Schloss, weil die Kinder wahrscheinlich sonst auch zuschließen würden und das dann vielleicht auch nicht so hinbekommen. Wir kommunizieren das aber auch klar und dementsprechend wird da auch kein Besuch überrascht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46093 » Talkpoints: 8,36 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Ich finde den Beitrag tatsächlich ziemlich witzig. Denn ich weiß genau was du damit meinst. Ich musste mich schon selber oft genug dabei erwischen wie ich die Türe abschließe, obwohl ich ganz genau weiß das niemand da ist und auch niemand kommen wird. Ich denke das ist einfach zu tief in meinem Kopf von früher verankert, denn als meine Geschwister hier noch gewohnt haben, hat man natürlich immer die Türe abgeschlossen. Vielleicht ändert sich das ja doch eines Tages.

» silasbeb » Beiträge: 126 » Talkpoints: 32,93 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich schließe zu Hause nie die Tür meines Badezimmers ab. In das eigentliche Badezimmer kommt eh nur mein Partner und das auch nur sehr selten, da er ja in der Regel weiß wenn ich im Bad bin. Und selbst wenn er ins Badezimmer kommen sollte - warum genau sollte mich das stören? Wir sind so lange zusammen, er weiß sehr genau wie ich unter meinen Klamotten aussehe.

Und für die Toilette im Erdgeschoss habe ich schlicht und einfach keinen Schlüssel. Da wäre schon einer sinnvoll weil diese Toilette von meinen Gästen benutzt wird, aber der Schlüssel war eben nicht vorhanden und da Tür und Schloss völlig in Ordnung sind habe ich nichts neues gekauft. Wenn ich viele Gäste habe hänge ich ein Schild zum umdrehen raus. Und das benutze ich natürlich nicht wenn ich alleine bin oder wenn nur wenige andere Leute da sind.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26590 » Talkpoints: 93,80 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^