Traumdeutung - was bedeuten Träume von Gewalttaten?

vom 30.10.2020, 20:37 Uhr

Manchmal träume ich, dass ich jemandem etwas antue und diese Nacht hatte ich den Traum, dass ich ein Gebäude sprenge und ich weiß zwar nicht mehr wie ich das im Traum gemacht habe, aber ich erinnere mich noch an das gedankliche Bild des qualmenden Schutthaufens und dass darunter wie eine Art Wasserschacht war. Zudem hatte ich im Traum große Sorge davor, dass mich jemand beobachtet hat und mich verpfeift.

Ich glaube, diese Träume stehen dafür, dass man gerne mal mit der Faust auf den Tisch klopfen will in manchen Situationen oder Dinge beenden will, die einen stören, aber dass man eben Sorge vor negativen Konsequenzen hat. Das kommt auch ziemlich gut hin. Es gibt Situationen, die mich nerven, aber gegen die kann ich wenig machen. Was ich aber wirklich interessant finde, ist, dass es dann so gewalttätige Träume sind, dass ich dann im Traum gleich ein ganzes Haus zerstöre und nicht eben einfach nur mal jemanden anschreie oder einen einfachen Konflikt austrage.

Vielleicht verwendet das Gehirn ja generell so dramatische Bilder und man träumt eher keine langweiligen Sachen. Kennt ihr solche Träume und könnt ihr diese in Bezug zu eurem Leben setzen?

» Zitronengras » Beiträge: 9079 » Talkpoints: 153,60 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich kenne das von mir nicht, kläre meine Probleme aber auch, wenn sie auftreten. Ich kann mir schon vorstellen, dass du dich gerne wehren wollen würdest, dich aber nicht traust und sich das Ganze dann aufstaut und du innerlich sauer bist und es so entlädst. Ansonsten muss man das natürlich nicht so Ernst nehmen. Du wirst deswegen nun niemanden umbringen, aber du solltest dir mal Gedanken darüber machen, wie du dich besser verbal auseinandersetzen kannst, damit es dir innerlich auch wieder besser geht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43108 » Talkpoints: 63,57 » Auszeichnung für 43000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^