Hitzeschutz für die Haare

vom 21.05.2008, 11:59 Uhr

Ich habe mir vor ca. 4 Jahren ein Glätteisen gekauft, da ich nicht ganz glattes Haar habe. Meine Haare wellen sich etwas, was aber auch darauf ankommt wie sie trocknen. Ich hatte meine Haare gut 2 Jahre täglich geglättet und ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass das meinen Haaren alles andere als gut getan hat. Denn ich habe meine Haare geglättet ohne einen Hitzeschutz zu verwenden. Die Folgen waren trockenes, splissiges und total brüchiges Haar. Habe die letzten 2 Jahre meine Haare wieder einigermaßen gesundgepflegt, zumindest gibt es keine sichtbaren Schäden mehr!

Seitdem benutze ich selbst auch kein Glätteisen mehr. Lieber schöne Wellen als kaputtes Haar. Nun aber hat sich mein kleiner Burder (15) die Haare länger wachsen lassen. Seine Haare sind kinnlang und sie sind auch nicht ganz glatt. Da sie sich vorallem im Nacken stark kräuseln, jetzt wo sie länger sind, hat er vor einer Woche das Glätten mit meinem alten Glätteisen angefangen. Obwohl das Glätteisen Keramik Beschichtung hat (Es ist auch von Wella, also gute Qualität) sollte er sich einen Htzeschutz zulegen, sonst ergeht es ihm womöglich genauso wie mir.

Leider habe ich keine Ahnung, welcher Hitzeschutz zur Zeit gut und bezahlbar ist. Könnt ihr mir einen solchen Schutz für die Haare empfehlen, bei dem sich das Preis-Leistungsverhältnis die Waage hält?

Benutzeravatar

» Chiquitalina » Beiträge: 2328 » Talkpoints: 0,87 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich benutze ein Hitzeschutzspray von L'Oreal (hat so eine knallpinke Flasche), allerdings für Lockiges Haar (nennt sich "Hot Curl"), da ich eigentlich immer einen Lockenstab verwende, da ich sonst total glatte Haare habe. Das Ganze gibt es aber auch für die Verwendung mit Glätteisen und kostet um die 5 Euro.

Ich bin damit eigentlich ganz zufrieden, es riecht meiner Meinung nach ganz gut (finde ich auch immer recht wichtig, dass es nicht so stinkt :wink: ) und bisher haben meine Haare die Hitze von Fön und Lockenstab sehr gut überstanden (wobei ich allerdings mal wieder keinen Vergleich habe, wie meine Haare aussehen würden, wenn ich das Spray nicht verwenden würde).

Insgesamt kann ich das L'Oreal - Hitzeschutzspray aber schon empfehlen.

Benutzeravatar

» B. » Beiträge: 802 » Talkpoints: 3,57 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ja, ich hatte sowohl das Hot Curl und auch die andere Flasche, ich glaueb Studio Line Hot Glatt. Habe beide Flaschen schon nach dem dritten Gebrauch in die Tonne getreten, weil sich kein erfolg gezeigt hat und die Haare danach total platt und verklebt waren.

Also das Zeug von L´oreal finde ich nicht gut. Sonst noch Vorschläge? Habe gehört das Frizz Ease soll ganz gut sein. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar

» Chiquitalina » Beiträge: 2328 » Talkpoints: 0,87 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich hatte mal ein Produckt von Guhl als ich mir die Haare noch regelmäßig geglättet habe. Aber das ist nun auch schon ein paar Jährchen her. Wie es genau heißt weiß ich leider nicht mehr, aber ich war damit sehr zufrieden.

» Parsons Paradise » Beiträge: 239 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich bekomme jetzt von meinem Freund zu Weihnachten endlich meinen heiß ersehnten Lockenstab von Wella, auch wenn dieser 55 Euro kostet, statt der 27 laut Glamour. Jedenfalls brauche ich jetzt doch wieder einen Hitzeschutz, denn ich möchte meien Haare nicht wieder strapazieren. Da ich für meine Haare allerdings nur noch silikonfreie Produkte benutze, also bevorzugt Naturkosmetik, bin ich nun auf der Suche nach einem Hitzeschutz ohne Silikon.

Nur mal vorab, für die, die nicht Wissen, in welchem Produkten Silikone enthalten sind: Produkte der Marken Fructis, Guhl, John Frieda (Silikonbombe), Pante Pro V, L´oréal, Elvital, Schwarzkopf usw. müssen mir überhaupt nicht empfohlen werden, da diese ganz sicher Silikone enthalten. Viele Balea Produkte enthalten zum Beispiel kein Silikon, gibt es denn davon vielleicht einen Hitzeschutz? Bei meinen Naturkosmetikmarken habe ich so etwas leider nicht gefunden, aber ich hoffe, dass mir jemand von euch weiterhelfen kann.

Benutzeravatar

» Chiquitalina » Beiträge: 2328 » Talkpoints: 0,87 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich habe generell die Erfahrung gemacht, dass der normale Hitzeschutz, den man so in Drogerien kaufen kann, zu nichts gut ist. Egal zu welchem Preis, die Qualität scheint immer gleich schlecht zu sein. Einigermaßen gute Ergebnisse habe ich erst durch ein Produkt erlangt, welches ich direkt im Friseursalon gekauft habe. Das Spray war von der Marke ghd und eine Flasche hat schon um die 50 Euro gekostet. Meiner Meinung nach hat sich das aber deutlich mehr gelohnt, als die Sachen aus der Drogerie, die in der Regel immer nur um die 10-20 Euro gekostet haben, aber dafür kaum Wirkung gezeigt haben. Wenn man täglich die Haare glättet, sollte man sie auch dementsprechend pflegen und da ist mir das Spray nicht zu teuer.

Keramikbeschichtungen haben die meisten Glätteisen, egal ob gute oder schlechte Qualität. Mein Friseur hat mir vor einiger Zeit ein Glätteisen einer englischen Marke empfohlen, welches er auch in seinem Salon benutzt. Dieses Glätteisen hat noch eine etwa andere Beschichtung und das Ergebnis sind hier nach dem Glätten erstaunlich schöne glänzende Haare, da das Glätteisen auch um sehr viel schonender ist, als andere. Diese Beschichtung dient hierbei also selbst als eine Art Hitzeschutz. Leider hat das gute Stück auch seinen Preis. Man bekommt es je nach Größe ab 100 Euro. Die genaue Marke habe ich leider vergessen, aber ich denke, das kann man sich bei jedem Friseur erfragen.

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,73 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Am besten ist der Hitzeschutz vom Friseur der ist einfach viel stärker. Die von der Drogerie sind immer etwas lascher. Aber wenn man doch den Von der Drogerie nur hat dann sollte mal davon auch etwas mehr drauf machen. Damit man einen vergleichbaren Schutz hat wie mit dem Profiprodukten.

Aber das wichtigste ist das man den Hitzeschutz überhaupt drauf macht und ihn nicht vergisst. Denn sonst ist das was Qualmt das eigene Haar und so ist es nur das Hitzespray. Also immer schon drauf machen wenn man danach noch gesunde Haare haben will. Aber zu oft sollte man seine Haare ja auch nicht glätten das ist auch trotz Hitzeschutz nicht das beste. Am besten immer dazwischen auch mal Pausen lassen und lieber glatt föhnen als glatt glätten.

» traumfrau_ » Beiträge: 108 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Wenn ich mal zum Glätteisen greife, dann verwende ich den Hitzeschutz von ghd. Der kostet ungefähr elf Euro und ist bisher der für mich überzeugendste Hitzeschutz. Ich habe zuvor den Hitzeschutz aus Drogerien verwendet, jedoch musste ich leider feststellen, dass meine Haare immer schrecklicher wurden. Mittlerweile glätte ich jedoch kaum mehr, aber ich habe mir ein Glätteisen der gleichen Marke, also ghd zugelegt und wenn ich es mal brauche, fahre ich an sich ganz gut damit. Aber gut 170 Euro muss man da schon investieren.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10561 » Talkpoints: 31,23 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^