Homebanking-Software nutzen - Preisgünstige Alternativen

vom 23.02.2012, 07:05 Uhr

Welche Homebanking-Software nutzt Ihr? Bislang war ich von Star Money immer sehr überzeugt, aber inzwischen wird jedes Jahr eine neue Version herausgebracht und für die alten Versionen wird der Support eingestellt. Wenn man also weiterhin sicher Homebanking betreiben will, muss man sich jedes Jahr eine neue Software-Version kaufen. Gibt es preisgünstigere Alternativen, die mit Star Money mithalten können?

» kowalski6 » Beiträge: 3399 » Talkpoints: 304,43 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Du kannst dir z.B. den Klassiker der kostenfreien Homebanking Software anschauen. Hibiscus in der Version 2.02 steht hier zum Download bereit. Aber vielleicht sollte man sich auch vor Augen führen, wozu man das Programm braucht (wie sensibel ist die Anwendung?) und ob es nicht doch auch Sinn macht, dass man sich vor Augen führt das bestimmte Programme doch auch was kosten dürfen. Du würdest letztlich für einen Herzschrittmacher sicher auch nicht nach kostenlosen Programmen ohne Gewähr suchen. Und es macht einen Unterschied, ob man sich kostenfreie Tools für Anwendungen sucht, welche keine finanziellen Risiken nach sich ziehen oder aber solchen Tools den Zugang zum eigenen Konto gewährt.

Dann muss erwähnt werden, dass StarMoney tatsächlich im Grunde einer "Abonnement-Software" gleicht und man theoretisch jedes Jahr das Abo erneuern kann. Aber richtig ist auch, dass eine einmal gekaufte Version durchaus zwei Versionen überdauert! Auch bzw. gerade was den Support angeht. Du wirst also definitiv nicht gezwungen sein, jährlich die neueste Version zu kaufen.

kowalski6 hat geschrieben:Gibt es preisgünstigere Alternativen, die mit Star Money mithalten können?

Soweit ich weiß, kostet ein StarMoney-Update irgendwas zwischen 10 und 20 Euro (wobei ich eher glaube, dass es 10 Euro sind). Wie viel preisgünstiger kann man sich in dem Bereich eine Software vorstellen bzw. was wäre der Preis, den du in so einem Anwendungsfall bereit wärst, zu zahlen? Was dir natürlich auch offen stehen würde, wäre das Ansprechen deiner Bank. Oftmals haben die Bankhäuser eben auch Software im Angebot bzw. beziehen diese von den Herstellern zu günstigen Konditionen.

» derpunkt » Beiträge: 9897 » Talkpoints: 88,33 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


derpunkt hat geschrieben:Soweit ich weiß, kostet ein StarMoney-Update irgendwas zwischen 10 und 20 Euro (wobei ich eher glaube, dass es 10 Euro sind). Wie viel preisgünstiger kann man sich in dem Bereich eine Software vorstellen bzw. was wäre der Preis, den du in so einem Anwendungsfall bereit wärst, zu zahlen? Was dir natürlich auch offen stehen würde, wäre das Ansprechen deiner Bank. Oftmals haben die Bankhäuser eben auch Software im Angebot bzw. beziehen diese von den Herstellern zu günstigen Konditionen.

Bislang habe ich die Software Star Money immer von meiner Hausbank als Update-Version bezogen und dafür jedes Jahr knapp 20 Euro bezahlt. Jetzt wird der Support für die Version 7 eben zum 31.3. eingestellt und die aktuelle Version wäre die Nummer 8. Ich könnte dann natürlich gleich ein wenig warten und erst auf die Version 9 updaten. Aber wer weiß, wann diese veröffentlicht wird. In den vergangenen Versionen wurde ja immer eine neue Sicherheit eingebaut, wie z.B. vor kurzen, als das TAN-Verfahren umgestellt wurde.

» kowalski6 » Beiträge: 3399 » Talkpoints: 304,43 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^