Charlie Sheen wird einsichtig - glaubt ihr ihm?

vom 16.09.2011, 20:59 Uhr

Ich lese gerade im Videotext, dass der Star von "Two and a half Men" Charlie Sheen in einer US-Show gesagt haben soll, dass er inzwischen verstehe, warum die Produzenten ihn raus geschmissen haben und er an ihrer Stelle wohl genauso gehandelt hätte. Außerdem wünsche er seinem Nachfolger in der Serie, Ashton Kutcher, alles Gute.

Nach seinen ganzen mehr oder weniger peinlichen Auftritten im Fernsehen und vor Gericht und seinen monatelangen Wutanfällen, bei denen er sich über den Rauswurf aufregte und sogar gerichtlich sich wieder in die Serie einklagen wollte, halte ich diese Aussage von Charlie Sheen nicht für glaubwürdig. Ich denke, in einem lichten Augenblick hat er jetzt nur erkannt, dass er sich mit solchen Ausrastern nur selber schadet und er damit wohl keine neuen Rollenangebote mehr bekommt. Was meint ihr? Haltet ihr diese neue Aussage von Charlie Sheen für glaubwürdig?

» SonjaB » Beiträge: 1706 » Talkpoints: 36,02 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich kann Charlie Sheen da wirklich nicht einschätzen. Dazu müsste man ihn ja als Mensch und nicht nur als Schauspieler kennen. Aber so wie er sich bisher präsentiert hat, würde ich eher meinen, das es früher oder später wieder eine negative Schlagzeile geben wird in der wir dann wieder genau das Gegenteil von dem hier lesen können. Er ist da meiner Meinung nach doch recht wechselhaft.

Sollte er es allerdings wirklich eingesehen haben, wäre das auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Er hat sich wirklich katastrophal benommen. Allerdings hat er das wohl vor seinem endgültigen Rauswurf auch schon mal bereut gehabt und deswegen haben sich die Produzenten ja lange immer wieder weich klopfen lassen. Vielleicht will er also mit dem Statement hier auch nur irgend etwas erreichen ohne das er es wirklich ernst gemeint hat.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14909 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Man kennt ihn jetzt natürlich nicht von seiner natürlichen Seite. Aber er soll ja wirklich fast genauso sein wie er sich in der Sendung gibt. Warum sollte es solche Leute denn auch nicht geben? Ob er jetzt wirklich einsichtig ist kann man nur sehr schwer sagen. Man muss wohl abwarten und sehen wie seine nächsten Äu0erungen und Auftritte ausfallen. Aber wer den Großteil seines Lebens so war wie er ist, der ändert sich auch nicht unbedingt von heute auf Morgen. Es kann sein, dass er kurzzeitig mal etwas mehr Vernunft zeigt als sonst und morgen wieder auf den Putz haut.

Es ist aber schon einmal schön zu lesen, dass er seinen Nachfolger, Ashton Kutcher, alles gute wünscht. Ich an seiner Stelle wäre ihm gegenüber natürlich sehr an gefressen. Er übernimmt ja quasi seine Rolle und somit seinen Job. Auch wenn er nicht daran Schuld hat, ich würde nicht so gut auf diese Person zu sprechen sein. Hier beweist er also ein wenig Fairness und Respekt gegenüber seinen Nachfolger. Wir warten einfach mal ab und beobachten das ganze weiter.

Benutzeravatar

» Zohan » Beiträge: 4398 » Talkpoints: 16,33 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich selbst würde mich sehr für ihn freuen, wenn er es endlich einmal eingesehen hätte, aber seien wir doch einmal ehrlich, hat er nicht schon öfter gesagt, er würde alles einsehen und sich ändern? Leider kann ich ihm das alles nicht mehr glauben und ich glaube es wirklich erst, wenn ich sehen kann, dass er sich ändert.

Als ob Charlie Sheen jemals mal irgendetwas eingesehen hätte. Er hält sich selbst doch für den Oberchecker. Dass er Ashton wirklich alles Gute wünscht und nicht nur so gesagt hat, wage ich auch noch zu bezweifeln. Ich denke eher, dass er seine Weste ein wenig rein waschen will und dass die Leute denken, er sei Einsichtig ist doch schon mal ein Anfang. Schließlich ist er momentan ja mehr oder weniger arbeitslos und da kann es nicht schaden, seinen Ruf etwas aufzupolieren, was bei einem so schlechtem Ruf wie seinem aber wohl schwer werden könnte.

Benutzeravatar

» Brini » Beiträge: 543 » Talkpoints: 3,73 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Diese Versprechungen hat Charlie Sheen doch meines Wissens nach öfter gemacht und genauso ist es doch mit Einsicht, die er angeblich gezeigt hat. Aber er ist doch immer wieder rückfällig geworden und ich muss sagen, dass, so gern ich ihn in seiner Rolle als "Charlie Harper" mochte, ihm dieses Mal die Einsicht nicht mehr abnehme. Bereits beim letzten Mal war ich recht skeptisch und ich finde es wirklich schade, dass es so weit kommen musste und er "Two And A Half Men" hat verlassen müssen.

Letztendlich ist es mir aber relativ egal, weil ich denke, der Mann ist alt genug und erwachsen. Wenn er sich wirklich ändern will, wird er sich Hilfe suchen. Mein Bedauern jedenfalls bekommt er nicht. Wozu auch? Ich habe ja keine persönliche Bindung zu ihm und allein, weil er eine seiner Rollen sehr gut gespielt hat, ist es für mich nicht allzu wichtig.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18517 » Talkpoints: 47,60 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Naja mal ganz ehrlich, was soll er auch anderes sagen. Fakt ist, er ist raus aus der Serie und jetzt muss er versuchen sich wieder ins richtige Licht zu rücken um wieder Chancen im Geschäft zu haben obwohl er trotz seiner ganzen Skandale immer noch so viel Erfolg hat (Er ist für die Horror-Parodie Scary Movie 5 im Gespräch). Ich finde er ist kein gutes Vorbild für die heutige Jugend und somit wäre es nur verantwortungsvoll und seine Pflicht als erwachsener, gebildeter Mann seine Versprechungen endlich mal wahr zu machen. Es ärgert mich auch furchtbar wenn er immer in Schutz genommen wird wegen "Two and a Half Men". Diese Serie ist und bleibt für mich total schwachsinnig, und was hat sein Schauspielerisches Talent mit seinem Privatleben zu tun? Nichts, sein Benehmen in der Öffentlichkeit ist einfach nicht in Ordnung.

» Tobeeas » Beiträge: 102 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich bin der Meinung, dass er das Alles gar nicht ernst meint, sondern nur versucht, sein schlechtes Bild in den Medien wieder etwas gerade zu rücken. und das ist ja meines Erachtens nach auch völlig legitim. Wenn er so weiter macht wie bisher ruiniert er sich ja schließlich seine ganze Karriere, also muss er nun erst einmal sein Image wieder herstellen und kann sich dann nach einer Weile wieder voll und ganz seinem doch stark ausschweifenden Lebensstil widmen. Viel erwarten würde ich vom guten Charlie Sheen jetzt erst einmal nichts, egal was er so sagt und wie er sich im Moment auch geben mag.

» Anky » Beiträge: 579 » Talkpoints: 4,27 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Da ich ihn leider nicht persönlich kenne kann man da leider nur Vermutungen aufstellen. Ich bin aber der Meinung, dass er wie jeder Mensch auch einen Fehler machen kann und aus diesem lernen kann. Das Problem bei einer solch prominenten Person ist eben, dass diese Aussetzer von der Presse breitgetreten werden und so noch mehr Öl ins Feuer gegossen wird. Ich denke, dass die negative Zeit von Charlie Sheen vorbei ist und er seine Fehler eingesehen hat. Er hat sich angeblich schon mit dem Produzenten der Erfolgsserie vertragen. Ich glaube wir werden mit dem alten Charlie in Zukunft wieder sehr viel Spaß haben und ordentlich lachen können.

» nille » Beiträge: 67 » Talkpoints: 21,76 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^