Wasserflaschen gegen Marder?

vom 30.08.2011, 18:09 Uhr

In letzter Zeit, oder eigentlich auch schon länger, habe ich mich immer wieder gewundert, warum vor geparkten Autos so Plastikflaschen mit Wasser gefüllt stehen. Und zwar befinden sich vor einigen geparkten Autos jeweils zwei solche Flaschen an der vorderen Stoßstange und zwei an der hinteren Stoßstange.

Ich habe mich wie gesagt schon länger gefragt, warum da eben diese Wasserflaschen stehen. Eine Bekannte hat mir nun gesagt, dass das gegen Marder helfen soll! Angeblich soll es auch gut wirken. In den Flaschen befindet sich lediglich normales Leitungswasser ohne Zusatz. Die Flaschen sind auch keine speziellen, sondern eben nur diese 1,5 Liter Plastikflaschen, wie man sie eben von Mineralwasser oder dergleichen kennt.

Kennt jemand diesen Trick? Wie wirksam ist er? Was schreckt die Marder da ab? Das Wasser oder reflektiert sich vielleicht etwas in den Flaschen oder was könnte sie sonst abschrecken oder abhalten? Es ist ja auch nicht so, dass das ganze Auto damit umzingelt ist, weil es sind in der Summe ja eben nur etwa vier solcher Flaschen. Aber so ganz selten dürfte die Methode nicht sein, weil ich das wie gesagt sehr häufig sehe.

Benutzeravatar

» tournesol » Beiträge: 7756 » Talkpoints: 112,43 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Davon habe ich auch schon gehört. Es soll die Marder nur verschrecken, wenn sie im dunklen vor die Flaschen laufen, die man kaum sehen kann, weil sie durchsichtig für den Marder sind. Wenn die Flaschen umkippen erschrecken die Marder sich und rennen weg. Man sagt, dass sie dann auch nicht wiederkommen, wenn sie sich einmal erschrocken haben.

Ich finde solche Dinge einfach lustig und zum Lachen. Ein Bekannter von mir hat schon alles ausprobiert. Und lustiger Weise hat er alles auf einmal ausprobiert. Wenn er morgens zur Arbeit fahren musste, musste er erst mal Klosteine, Flaschen, Hundehaare usw. aus dem Motorraum nehmen, damit das Zeug in der Hitze des Motors nicht anfängt zu stinken.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


In Österreich scheinen die Marder zur Zeit ja ganz groß die Autos lahm legen zu sein. Mittlerweile ist es das Problem Nummer eins in der Pannenstatistik. Ein derart herbeigeführter elektrischer Defekt kann sehr teuer werden, wenn die Marder ganze Arbeit geleistet haben. Herkömmliche Mittel sollen so gut wie nichts mehr helfen. Warum die Tiere momentan besonders bißwütig sind, weiß natürlich niemand. Alles was nur entfernt nach Gummi aussieht, wird zerbissen oder zerfetzt.

Diese mit normalem Leitungswasser gefüllten PET-Flaschen sollen nun helfen, die bißwütigen Nagetieren zu verscheuchen. Ob der Marder sein eigenes Spiegelbild in den klaren Wasserflaschen sieht und sich erschrickt, oder ob es Spiegelungen des Lichtes sind, niemand kann das sagen. So werden die Flaschen teils vor und teils hinter die Stoßstangen gestellt. Andere verteilen sie rings um das Auto oder stellen sie drauf. Einige schwören darauf, dass die Wasserflaschen die Marder abhalten. Da ist nur noch zu hoffen, dass die Marder-Saison bald vorüber ist. Bei uns habe ich diese Maßnahmen noch nicht gesehen.

» Cid » Beiträge: 20031 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 20000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^