Tipps für angenehmen und erträglichen Langstreckenflug

vom 23.06.2019, 17:14 Uhr

Im nächsten Monat habe ich meinen ersten wirklichen Langstreckenflug vor mir und dieser dauert fast 11 Stunden. Das ist ja ganz schön lange und ich weiß noch gar nicht so recht, wie ich am besten die Zeit im Flieger rumkriegen soll. Habt ihr denn schon solche Langstreckenflüge hinter euch und wie habt ihr euch denn die Flugzeit angenehm und erträglich gestaltet? Welche Tipps habt ihr denn dafür?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 847 » Talkpoints: 505,65 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Heutzutage gibt es zum Glück in den meisten Langstreckenflugzeugen ein gutes und umfassendes Unterhaltungsprogramm. Man kann auf dem eigenen kleinen Bildschirm aus einer größeren Anzahl an Filmen auswählen, und damit kriegt man die Zeit schon halbwegs rum. Ansonsten nehme ich meistens eine Möglichkeit zum Musikhören mit (MP3-Player oder Musik am Smartphone). Früher habe ich auch mindestens ein dickes Buch mitgenommen, aber das macht das Handgepäck deutlich schwerer. Falls es ein Nachtflug ist, kann man auch versuchen, möglichst viele Stunden zu schlafen, wozu ein Nackenhörnchen hilfreich sein kann, um im Sitzen besser schlafen zu können.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1775 » Talkpoints: 393,30 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich habe schon ein paar Langstreckenflüge hinter mir. So wirklich angenehm finde ich es nicht, so lange unterwegs zu sein, wobei ich allerdings keine Flugangst habe, so dass es geht. Zudem ist diese Zeit ja auch erträglich - es gibt ja vieles, womit man sich beschäftigen kann. Ansonsten nutze ich die Zeit immer gerne zum Schlafen, so dass ich möglichst fit am Urlaubsort ankomme.

Ich nehme mir aber immer ein Nackenhörnchen mit, da ich damit am besten schlafen kann - auch besser als mit einem Kissen. Wer mag, kann auch Schlafmaske und Ohrstöpsel mitnehmen. Ich brauche so etwas aber nicht unbedingt. Allerdings finde ich Nasenspray, Kaugummis und ein paar Snacks immer ganz praktisch.

Sonst kann man natürlich viel lesen in der Zeit. Ich nehme mir immer mehrere Bücher mit. Filme kann man sich natürlich auch ansehen oder eben Musik hören. Wenn man einen Nebensitzer hat, bieten sich auch einfache Kartenspiele oder auch Spiele wie Stadt Land Fluss an. Damit kann man die Zeit immer ganz gut herumbekommen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31919 » Talkpoints: 77,37 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich habe schon einige Langstreckenflüge gemacht und muss sagen, dass jeder am besten selber schauen muss, was man machen kann, um ihn erträglich zu gestalten. Ich trage gerne Stützstrümpfe, um das Sitzen angenehmer zu finden. Trotzdem sollte man zwischendurch auch ein wenig Gymnastik mit den Füßen und Beinen machen, um die Durchblutung anzuregen.

Ansonsten packe ich mir immer einige Hörbücher auf mein Smartphone, die ich während des Fluges dann hören kann. Allerdings haben die Flugzeuge heute auch oft individuelle Bildschirme an den einzelnen Plätzen, wo man dann Filme schauen oder auch Spiele spielen kann. Das ist dann schon gut, um sich eine ganze Zeit lang zu beschäftigen. Zudem finde ich es auch angenehm, bei Langstreckenflügen ein Nackenhörnchen dabei zu haben, damit ich auch mal etwas schlafen kann.

» Barbara Ann » Beiträge: 28137 » Talkpoints: 116,20 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Mein längster Flug hat etwa 8 Stunden gedauert, und ich muss sagen, dass er erstaunlich angenehm und ohne lange „Durststrecken“ vorüberging, obwohl einem schon etwas anders wird, wenn man die reine Zeitangabe vor sich hat. Da ich noch recht jung und körperlich fit bin, ist das lange Sitzen und der Mangel an Bewegung für mich zum Glück kein großes Problem und auch keine Gefahr. Auch habe ich keine Flugangst und Probleme mit Übelkeit oder anderen körperlichen Beschwerden in der Luft. Dementsprechend ist die Prävention von Langeweile die einzige Herausforderung, die ich auf Langstreckenflügen zu bewältigen habe.

Meistens nehme ich mir in den Flieger ein Buch und meinen MP3-Player mit, denn damit lässt sich abwechselnd schon mal recht viel Zeit totschlagen. Auch das On-Board-Unterhaltungsprogramm ist meistens nicht schlecht und man kann eine kleine Auswahl an Filmen sehen, wovon jeder ja auch um die 1 1/2 bis 2 Stunden dauert. Hat man Mitreisende, kann man sich die Zeit mit netten Gesprächen oder Gesellschaftsspielen vertreiben. Ansonsten ist Schlafen noch eine Option, sofern man das in beweglichen Transportmitteln gut kann. Viele nutzen die Zeit auch zum Arbeiten oder um etwas aufzuschreiben. Je mehr Alternativen man sich bereithält, desto besser.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6387 » Talkpoints: 862,05 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^