Sind Leggins im Alltag ein angemessenes Kleidungsstück?

vom 25.11.2021, 14:44 Uhr

Ich muss zugeben, dass ich vor allem von der Marke Oceans Apart seit circa 1,5 Jahren am liebsten Leggins trage und diese vor allem auch im Alltag trage. Ich liebe es, dass sie so bequem sind und vor allem eine schöne Figur zaubern. Deswegen trage ich fast ausschließlich Leggins - sowohl, wenn ich mit dem Hund rausgehe, als auch wenn ich mich mit Freunden und Freundinnen bei Ihnen zu Hause treffe, einkaufen gehe oder wenn ich beim Arzt bin. Lediglich bei “offiziellen” Sachen wie Theater, Termine bei Anwalt und co, Vorstellungsgesprächen oder anderen besonderen Anlässen ziehe ich dann eine Jeans oder ein Kleid an.

Mein Expartner hat jedoch oft gemeckert, dass Leggins, außer beim Sport, kein angemessenes Kleidungsstück sind. Vielleicht noch, wenn man mit dem Hund spazieren geht, aber auch, wenn man Lebensmittel einkaufen geht, dann sollte man sich “vernünftig” anziehen und nicht wie ich mit einem Pullover und einer schlichten schwarzen Leggins einkaufen gehen. In meinem gesamten Freundeskreis und Bekanntenkreis stand er mit dieser Meinung aber alleine da und vor allem die meisten Frauen waren der gleichen Meinung wie ich und tragen Leggins vor allem aus Bequemlichkeit bei Anlässen, die nicht besonders sind.

Deswegen würde mich interessieren wie ihr dazu steht. Ist eine Leggins für euch ein angemessenes und vollwertiges Kleidungsstück? Oder seid ihr auch der Meinung, dass sie außerhalb von sportlichen Aktivitäten nichts zu suchen hat? Wo würdet ihr eine Leggins tragen und wo eher davon absehen?

» Hufeisen » Beiträge: 5959 » Talkpoints: 9,14 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Für mich sind Leggings definitiv Sport- bzw. Freizeitkleidung und keine Hosen. Als der skinny Jeans Look mit oversized Oberteilen total angesagt war hatte ich aber auch ein paar Modelle am Start, die optisch aber mit dem Oberteil drüber als Hose durchgegangen sind. Inzwischen ist dieser Trend ja ziemlich durch und meine Vorlieben haben sich schon länger geändert.

Aber das kann ja jede halten wie sie will, ich würde nur von den billigen, dünnen Dingern abraten die vom Geschlechtsteil bis zur Farbe der Unterhose alles zeigen, was die meisten Frauen nicht so gerne mit der Öffentlichkeit teilen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26542 » Talkpoints: 80,83 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich denke, für den Alltag sollte theoretisch jeder anziehen sollen, was er möchte. Auch beim Einkaufen sehe ich so viele Klamotten an Leuten, die ihnen absolut nicht stehen oder passen, dass ich mir da auch keine Gedanken mehr mache. Ich habe auch einen Hund und werfe mich gerade bei schlechtem Wetter bestimmt nicht erst mal in meine Jeans, die danach dann erst mal lange trocknet, sodass ich für die drei täglichen Spaziergänge dann jeweils auch eine andere Hose brauche, wenn ich nicht die nasse und mit Matsch bespritzte wieder anziehen will.

Insbesondere für die Spaziergänge mit dem Hund ist es mir ziemlich egal, wie ich rumlaufe. Es muss hauptsächlich praktisch sein und muss schmutzig werden dürfen. Für diese Gelegenheiten kaufe ich mir dann aber auch keine teuren Hosen, sondern sehr viel preiswerteren Jogging-Hosen. Wenn sie mir irgendwie stehen würden, wären es im Sommer vielleicht auch Leggings, aber die sehen bei mir eher aus wie zu klein geratene lange Unterhosen. :lol:

Ich denke, im Alltag sollte jeder tragen, was er will. Bei dem einen ist es eine Jogginghose, Netzhemd und Goldkette, bei jemand anderem ist es bei Kleidergröße 54 eine viel zu enge Hüft-Jeans, ein bauchfreies Spaghetti-Top Größe 42 und ca. 100g Make-Up im Gesicht. :lol: Da fände ich eine gut sitzende Leggings und ein schönes Oberteil dazu sehr viel ansprechender und angemessener!

Ich habe mich schon lange von den Kleidungsvorschriften meiner Eltern verabschiedet. Und mich interessiert auch nicht wirklich, "was die Leute sagen" oder über mich denken. Wer jemanden aufgrund seiner Kleidung beim Gassigehen oder Einkaufen beurteilt, kann mir gestohlen bleiben! Victor Orban und Naomi Campbell werden für mich auch nicht bessere Menschen, weil sie nette Kleidung tragen. Und wenn ich Barrack Obama in zerrissener Jeans und einem alten Hemd sehen würde, würde sich meine Meinung über ihn auch nicht ändern!

» SonjaB » Beiträge: 2349 » Talkpoints: 32,59 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Für mich sind Leggings völlig normale Alltagskleidung. Es gibt sie ja in den unterschiedlichsten Ausführungen. Ich trage zum Beispiel meine Lederleggings gerne mit einer langen Bluse und einem Taillengürtel. Ich würde in meinem Alter keine Leggings ohne langes Oberteil tragen. Aber mit einem langen Pullover und Boots kombiniert trage ich sie auch im Winter. Das ist doch dann so wie Strumpfhosen tragen. Ich habe auch eine Jeansleggings, die einfach viel bequemer ist als eine Jeans. Die trage ich aber auch nur mit einem langen Oberteil.

» blümchen » Beiträge: 3381 » Talkpoints: 14,28 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^