Sich in der Beziehung gefangen fühlen?

vom 15.03.2020, 19:12 Uhr

Wenn man sich in einer Beziehung gefangen fühlt, kann das verschiedene Gründe geben. Vielleicht schafft man es nicht, sich zu trennen, obwohl man es will. Man hat dann Angst vor der Reaktion des Partners oder man hat Angst, dass man diesen Schritt selbst bereuen könnte, so dass man es dabei belässt.

Vielleicht ist die Beziehung an sich aber auch so einengend, dass man sie als Gefängnis empfindet. Man hat vielleicht nicht die Möglichkeit, etwas mit anderen Personen zu unternehmen und hat nur den Partner um sich herum. Habt ihr euch schon einmal in einer Beziehung gefangen gefühlt? Wenn ja, weshalb?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33809 » Talkpoints: 166,21 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Das kann schon passieren, dass man sich in einer Beziehung eingesperrt fühlt. Meistens ist das dadurch bedingt, dass der Partner einem sehr viele Regeln aufbürdet, wie dass man sich mit niemandem anderen treffen sollte oder auch immer die Social Media Kontakte kontrollieren will. Das hält auch nicht jeder aus und somit gehen auch Beziehungen in die Brüche.

» celles » Beiträge: 8280 » Talkpoints: 2,72 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich habe mich in der ersten Beziehung gefangen gefühlt. Das war damals so, dass ich ihn nicht wirklich geliebt habe, aber es irgendwie als Ausweg aus meinem Elternhaus gesehen habe. Ich wusste nicht so wirklich, ob ich wirklich den Schritt ziehen sollte und mich trennen soll, aber ich konnte es irgendwann nicht mehr aushalten und wollte dann auch meinen jetzigen Ehemann. Ich denke heute würde ich so etwas nicht mehr lange mitmachen, aber damals war ich einfach noch sehr naiv und jung.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42070 » Talkpoints: 18,11 » Auszeichnung für 42000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^