Schon mal passiert, dass der Handel kein Bargeld annimmt?

vom 30.07.2020, 15:13 Uhr

Ich habe neulich gelesen, dass es durchaus legitim sei, wenn ein Händler, Dienstleister oder auch Gastronom, keine Barzahlung akzeptieren würde. Der Kunde müsste aber im Vorhinein darüber informiert werden. Mir ist so etwas noch nicht passiert und ich wäre im ersten Moment auch wohl etwas Baff. Ist euch schon mal solch ein Fall untergekommen, dass kein Bargeld angenommen wurde und wie habt ihr reagiert oder wie würdet ihr reagieren? Wäre es euch egal oder würdet ihr dann solche Dienstleister oder Geschäfte meiden?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 1114 » Talkpoints: 709,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Im Handel habe ich es noch nicht erlebt, aber in einem Hotel in Hamburg. Nicht nur den Zimmerpreis konnte man nicht mit Bargeld begleichen, sogar die hoteleigene Bar und Getränkeausgabe konnte man nur bargeldlos benutzen. Es wurde generell im ganzen Hotel kein Bargeld angenommen. Bei der Buchung hatte ich das übersehen oder es ist gar nicht angekündigt worden, das weiß ich nicht mehr genau.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2718 » Talkpoints: 518,14 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Aus Hotels kenne ich das auch dass kein Bargeld angenommen wird. Allerdings hat man dann oft eine Zimmerkarte mit der man einfach hotelintern alles bezahlen kann und beim Checkout dann begleicht. Im Handel ist mir das noch nie passiert, dass ich nicht bar bezahlen konnte.

Jetzt zu Corona- Zeiten wird zwar in vielen Geschäften um Kartenzahlung gebeten aber Pflicht ist es auch hier nicht. Ich hab aber kein Problem damit bargeldlos zu zahlen. Ich zahle eh das Meiste meiner Einkäufe per ec-Karte. Lediglich Einkäufe unter 2 Euro bezahle ich noch bar.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2507 » Talkpoints: 53,69 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Gerade jetzt in Corona-Zeiten wird ja immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass man mit Karte zahlen sollte. Aber eine Ablehnung von Bargeld habe ich bisher noch nicht erlebt. Ich zahle komischerweise jetzt in Corona-Zeiten sogar deutlich mehr mit Bargeld, weil ich immer etwas mit mir führe. Ich bin zwar auf Augenrollen gestoßen, aber abgelehnt wurde es noch nie.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11404 » Talkpoints: 29,78 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Ich habe auch noch keine Ablehnung von Bargeldzahlungen erlebt. Ich weiß auch nicht, ob bargeldlose Zahlung wirklich immer sicherer ist, denn meistens fasst man das Zahlungsgerät ja auch irgendwie an, und ich habe noch nirgendwo bemerkt, dass es zwischendurch desinfiziert worden wäre. Wenn ein Laden partout kein Bargeld annehmen würde, obwohl das nicht ausdrücklich angeschrieben steht, dann würde ich den Einkauf ggf. abbrechen und auf die Waren verzichten (bzw. eben woanders kaufen).

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2718 » Talkpoints: 518,14 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich kenne das auch nur von Hotels und habe es in noch keinem Geschäft erlebt. Wobei ich den Hinweis gesehen habe, dass man bargeldlos bevorzugen würde, aber letztendlich war es dann so ein kleiner Betrag der von mir zu zahlen war, dass das bargeldlos auch in Ordnung war, da wäre es mit der Kartenbuchung sicherlich umständlicher gewesen. Abgelehnt wurde mein Bargeld bisher auch noch nicht, wobei ich momentan auch vermehrt mit Karte bezahle, nur ganz kleine Beträge eben nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42840 » Talkpoints: 12,37 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^