Radschrauben noch mal nachziehen?

vom 25.02.2021, 12:10 Uhr

Jeder Autofahrer kommt irgendwann mal in die Situation, einen Reifen wechseln zu lassen oder selbst zu wechseln. Das geschieht manchmal sogar zweimal im Jahr, dann wenn es darum geht Sommer- oder Winterreifen aufzuziehen. Egal auf welchen Wegen man das nun macht oder machen lässt, oftmals wird gesagt, dass die Schrauben an den Rädern nach beispielsweise 50km nochmal nachgezogen werden sollten. Ist das unbedingt notwendig oder ist es eigentlich gar nicht gut, wenn die Radschrauben zu fest sitzen aufgrund von irgendwelchen Kräften die auf Räder wirken, wo es vielleicht gut sein kann, wenn da noch ein wenig Spielraum ist, Stichwort Ausdehnung?

» Nebula » Beiträge: 3015 » Talkpoints: 0,76 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ja, es wird dir gesagt, damit du es nicht machen musst. Natürlich ist es nicht immer notwendig, aber es ist nun mal deine eigene Sicherheit, mit der du da spielst. Einfach noch mal darüber sehen lassen ist bestimmt sinnvoll und das Nachziehen ist ja an sich auch nicht aufwendig und kann man auch überall schnell machen lassen. Ich habe es bisher immer gemacht und finde es auch wichtig, damit eben nichts passiert. Ich fahre ja auch nicht alleine und daher ist mir Sicherheit schon sehr wichtig.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45029 » Talkpoints: 0,11 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Das richtige Drehmoment ist das Ding. Ich ziehe meine Radmuttern immer mit einem Drehmomentschlüssel nach, eine sehr sinnvolle und nicht sehr teure Anschaffung. Damit kann man sicher sein, das alles vorschriftsmäßig ist und man auch keine Unwucht durch unterschiedlich stark angezogene Muttern hat. Ein "zu fest" gibt es so auch nicht. Welches Drehmoment die Radmuttern je nach Fahrzeug brauchen verrät einem meist die Betriebsanleitung, wenn nicht, Google.

Habe ich die Reifen unmittelbar nach dem Wechsel auf den vorgeschriebenen Wert angezogen und prüfe dies nach etwa 50 Kilometern noch einmal, passiert da meist durchaus nochmal was, wenn auch nicht bei jeder Radmutter. Sollte man sowieso alle paar Monate mal machen, das gehört zum Wartungsplan. Dafür braucht man keine Werkstatt oder Geschick, nur das passende Werkzeug. Aber die Reifen fallen auch nicht gleich ab, wenn man es nicht macht, denke mal, bei alten Autos schert das sowieso die Wenigsten.

» Paulie » Beiträge: 468 » Talkpoints: 55,98 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^