Privaten Autokauf wieder rückgängig machen

vom 15.12.2019, 23:57 Uhr

Nehmen wir mal an, man kauft privat ein Auto und man hat den Kauf aber paar Tage später schon wieder bereut. Kann man da den Kaufvertrag irgendwie auch wieder rückgängig machen oder ist dieser absolut bindend? Muss man solch einen Rücktritt begründen oder was würdet ihr in solch einem Fall machen?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 939 » Talkpoints: 578,82 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Grundsätzlich eigentlich nicht, einzige Ausnahme wäre, wenn der Verkäufer arglistig schwerwiegende Mängel verschwiegen hat. Wobei das Problem hierbei ist, dem Verkäufer auch nachzuweisen, dass ihm die Mängel bekannt waren. Das einem das Modell nicht mehr zusagt reicht aber nicht aus.

Hier kann man eigentlich nur versuchen, dem Verkäufer die Situation zu erklären und darauf zu hoffen, das er Verständnis hat.

Benutzeravatar

» Paulie » Beiträge: 307 » Talkpoints: 25,54 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^