Nutzt ihr Fernseher manchmal nur zur Hintergrundbeschallung?

vom 18.08.2020, 20:41 Uhr

Bei mir ist es so, dass ich meinen Schreibtisch mit dem PC im Wohnzimmer stehen habe. Aus diesem Grund kommt es öfter vor, dass ich am PC sitze und spiele oder mich zum Beispiel auch hier im Forum "rumtreibe" während ich gleichzeitig den Fernseher laufen lasse.

Eigentlich lasse ich dann schon Filme, Shows oder Serien laufen die mich interessieren, aber im Endeffekt erwische ich mich dann dabei, dass ich mich eigentlich nur auf die Inhalte des PC´s konzentriere und der Fernseher nur so nebenbei läuft. Ich bekomme von den Inhalten des Filme & Co. nur beiläufig etwas mit bzw, nur geringe Bruchstücke. Im Endeffekt ist es eigentlich also nur Stromverschwendung den Fernseher und PC laufen zu lassen, aber irgendwie fehlt mir auch etwas wenn so große Stille herrscht. Der Fernseher dient also bei mir gerne als Hintergrundbeschallung.

Ich kenne auch Menschen die den Fernseher zum Beispiel die ganze Nacht laufen lassen wenn sie zum Beispiel alleine zu Hause sind. Das gibt ihnen eine Art von "Sicherheit" bzw. das Gefühl dass sie nicht alleine sind. Sie sagen mir, dass sie so einfach viel besser ein- und auch durchschlafen können. Wie ist das bei euch? Gibt es Situationen in denen ihr den Fernseher lediglich als Hintergrundbeschallung nutzt? Könnt ihr verstehen, dass Menschen diese Geräuschkulisse brauchen?

» Huibuu » Beiträge: 390 » Talkpoints: 27,41 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich bin überhaupt nicht gut im Multitasking und kann mich auch nur auf ein Medium gleichzeitig konzentrieren. Wenn ich also im Forum unterwegs bin, am Laptop arbeite oder ein anspruchsvolles Hobby mit viel Konzentrationsleistung ausübe, dann kann ich mich nebenbei nicht auf ein Fernsehprogramm konzentrieren.

Zwar kenne ich genug Leute, die während des Nähens, Zeichnens und dem Sport Serienfolge nach Serienfolge konsumieren, aber ich würde von der Handlung dabei so gut wie nichts mitbekommen. Daher sehe ich auch den Sinn darin nicht, den TV laufen zu lassen. Lieber mache ich das Radio oder einen Musikstream auf dem Laptop an, denn das ist gut gegen die Monotonie und erfordert keine große Aufmerksamkeit meinerseits.

Auch käme ich nicht auf die Idee, den Fernseher als „Sicherheit“ im Hintergrund anzulassen, wenn ich alleine bin. Ganz ehrlich, das würde mich vermutlich viel eher paranoid machen, als wenn es völlig still wäre, da andauernd Stimmen und unpassende Geräusche zu hören wären. Zwar finde ich es auch öde, wenn es daheim vollkommen ruhig ist, weil man alleine ist, aber auch hier schafft das Radio bei mir Abhilfe - jedoch nur, wenn ich auch anwesend und wach bin, denn sonst wäre es für mich Verschwendung.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7937 » Talkpoints: 914,46 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Mir geht es so, dass ich es nicht mag, wenn in meiner Wohnung Hintergrundbeschallung läuft. Bei mir läuft normalerweise weder ein Radio noch ein Fernseher, es sei denn, ich möchte konkret bestimmte Musik hören oder bestimmte Sendungen sehen. Wenn, dann möchte ich die Sendung oder Musik auch konkret ansehen oder anhören, und dann konzentriere ich mich auch weitgehend darauf. Das heißt nicht, dass ich nicht zwischendurch mal ein paar Minuten lang etwas anderes mache, aber meine Hauptkonzentration basiert dann auf der Musik oder der Sendung.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2974 » Talkpoints: 557,83 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich wohne in einem älteren Haus, in dem alle Räume voneinander getrennt sind, da würde das gar nicht funktionieren. Mein Fernseher steht im Wohnzimmer, den müsste ich schon sehr laut stellen um ihn hören zu können während ich etwas anderes mache, weil ich für das andere ja in einem anderen Raum bin.

Bei meinem Partner ist hingegen der ganze Wohnbereich und die Küche offen, da läuft schon mal ein Film während wir kochen und wenn der andere etwas anschaut hört man es natürlich auch wenn man selber etwas anderes macht. Am Anfang der Pandemie hatte ich dort eine Zeit lang die Nachrichtenkanäle praktisch in Dauerschleife laufen während ich gearbeitet habe und irgendwann wurde das wirklich zu einer Art Hintergrundrauschen, das ich ausgeblendet habe.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25938 » Talkpoints: 75,82 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich mache das sehr gern. Eigentlich habe ich den Fernseher immer laufen, wenn ich Hausarbeiten erledige oder am PC arbeite. Ich nutze den ebenso zum Einschlafen. Mir hilft das wunderbar, weil ich ansonsten jemand bin, der im Bett über alles mögliche nachdenkt und stattdessen was anzuschauen, stellt das Gedankenkarussell ab.

» Zitronengras » Beiträge: 9265 » Talkpoints: 69,08 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ich verwende auch immer den Fernseher zur Hintergrundbeschallung. Das mache ich schon seit meiner Kindheit so, so dass ich davon auch nicht wegkomme, aber auch nicht wegkommen will. Ich hatte schon als Kind meinen eigenen Fernseher im Zimmer, wobei der Fernseher da auch immer den ganzen Tag lief, wenn ich zu Hause war. Von daher habe ich mich da einfach dran gewöhnt und mache es auch schon immer so, seitdem ich aus meinem Elternhaus ausgezogen bin.

Ich kann es gar nicht leiden, wenn ich zu Hause bin und es einfach still in der Wohnung ist. Ich empfinde das als unangenehm und störend, vor allem dann, wenn ich alleine bin. Von daher läuft der Fernseher immer, wenn ich am Laptop arbeite, wenn ich den Haushalt mache oder was auch immer. Ich kann mich dann natürlich nicht immer hundertprozentig auf den Fernseher konzentrieren, aber das ist ja nicht schlimm. Es ist aber auch nicht so, dass ich rein gar nichts mitbekomme. Ich kann das tatsächlich ganz gut gleichzeitig machen.

Musik höre ich zwar auch gerne, allerdings mag ich dann auch nicht jeden Tag das gleiche hören, da mir die Musik dann schnell nicht mehr gefällt. Oft fällt mir nichts ein, was ich hören möchte. Und meistens finde ich es doch auch ganz angenehm, ein passendes Bild zum Ton zu haben und eben hin und wieder zum Fernseher schauen zu können.

Bei der Arbeit brauche ich auch meistens eine Hintergrundbeschallung, weil ich mich dadurch einfach wesentlich besser auf die Arbeit konzentrieren kann und mir die Arbeit damit auch deutlich mehr Spaß macht. Im Büro höre ich dann meistens Musik über Kopfhörer und manchmal ist es auch ein Hörbuch, wenn ich gerade nichts mache, bei dem ich selbst kreativ sein muss.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge


Interessant, wie unterschiedlich man das empfinden kann. Wie gesagt, mich macht es eher misslaunig, wenn zuhause oder in der Wohnung jemandes anderen (den ich besuche) ständig der Fernseher oder das Radio läuft. Dieses unentwegte Gebrabbel und Getue (womöglich noch mit lautstark-hektischen Werbeunterbrechungen) löst in mir kribbelnde Unruhe aus, fast wie Baustellenlärm.

Ich selbst mag nur entweder pure Musik (am besten ohne störendes Gerede oder Werbung zwischendurch) oder konkrete Sendungen (z.B. einen Spielfilm oder eine Dokumentation), die ich dann aufmerksam anschaue. Ansonsten möchte ich nicht, dass da irgendwas brabbelt, flimmert, blinkt oder hektische Geräuschkulissen verbreitet.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2974 » Talkpoints: 557,83 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich muss gestehen bei uns zuhause läuft auch viel zu oft der Fernseher, obwohl keiner wirklich aufmerksam schaut. Meistens wird er angeschaltet und dann finden wir nichts "sinnvolles" zum Gucken und jeder geht an sein Handy oder Tablet.

Ein Grund dafür könnte aber auch sein, dass wir den Fernseher oftmals auch für unseren Welpen anlassen, dass er nicht das Gefühl bekommt alleine zu sein. So findet er schnell zu Ruhe und schläft, wenn es mal wieder Zeit dafür ist. :)

» talkertalk » Beiträge: 10 » Talkpoints: 1,19 »


Früher hab ich das super oft gemacht, jetzt nicht mehr so häufig, da ich ein Kleinkind zu Hause habe. Ich möchte einfach nicht, dass er ständig sieht, wie der Fernseher läuft. Bei uns läuft dann höchstens mal die Alexa. Mit der kann man sich übrigens auch sehr gut beschallen lassen. :lol:

» laraluca » Beiträge: 1016 » Talkpoints: 36,20 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Manchmal mache ich das auch. Wenn meine Freundin in der Heimat ist, mache ich auch gerne den Fernseher an. Ich finde so eine Hintergrundbeschallung ganz angenehm.

» weihnachtsbäckerei » Beiträge: 15 » Talkpoints: 1,05 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^