Nach Sport lieber nicht kalt Duschen?

vom 05.03.2021, 09:34 Uhr

Sofern es die Lage irgendwann mal wieder erlaubt machen viele von uns in Vereinen oder an der frischen Luft ausgiebig Sport, zumeist auch mit anderen gleichgesinnten Menschen, welche dieselben Interessen in Bezug auf die Sportart haben. Bei der körperlichen Betätigung kommt man natürlich auch schnell ins Schwitzen und der Körper erhitzt sich dabei sehr schnell und dauerhaft. Natürlich lockt nach dem Sport dann eine kalte Dusche. Doch wie gesund ist das wirklich, kalt danach zu duschen? Ist das im Grunde nicht irgendwo Kreislauf- Gesundheitsschädlich? Immerhin zwingt man den Körper genau wie beim Fieber die Körpertemperatur schnell und rapide zu senken.

» Nebula » Beiträge: 3017 » Talkpoints: 0,98 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Wahrscheinlich bin ich ein Weichei, aber ich muss sagen, dass es mich nach dem Sport noch nie freiwillig in eine kalte Dusche gezogen hat. Eigentlich dusche ich immer lieber warm bis heiß und mag es gern, wenn das warme Wasser meine Haut anregt. Danach fühle ich mich angenehm belebt und erfrischt, obwohl das Wasser nicht kalt war. Ob kaltes Duschen empfehlenswert ist oder nicht, kann ich daher nicht sagen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3443 » Talkpoints: 638,34 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Es kommt sicherlich darauf an, wie man das sonst so handhabt, ob man damit etwas Erfahrung hat und wie lange man nach dem Sport abwartet. Ich schwitze gerne aus und dusche dann auch etwas kälter als sonst, aber immer noch nicht kalt. Wechselduschen ist ja durchaus gesund, also dürfte es nicht schaden, wenn man langsam mit dem kalten Wasser an den Füßen anfängt. Per se denke ich also nicht dass es schadet, aber man sollte es vorsichtig anfangen und nicht sofort unter eine eiskalte Dusche gehen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46091 » Talkpoints: 7,51 » Auszeichnung für 46000 Beiträge



Das ist tatsächlich so ein Thema, bei dem ich mir noch nie sicher war, ob ich eigentlich von meinen Eltern die Wahrheit gesagt bekommen habe, oder nicht. Jedenfalls kann ich mich erinnern, dass meine Mutter immer meinte, ich soll auf keinen Fall nach dem Sport treiben duschen und vor allem nicht kalt duschen, da dies den Kreislauf komplett zum Zusammenbruch bringen kann.

Sie hat mir auch einmal zumindest eine Geschichte über einen jungen Sportler erzählt, der danach einen Herzinfarkt hatte, weil er zu schnell in die eiskalte Dusche gesprungen ist. Ob das stimmt, das kann ich ehrlich gesagt gar nicht wirklich einschätzen! Es hat auf jeden Fall ausgereicht, sodass ich dies nie ausprobiert habe, und immer erst gewartet habe, bis ich einigermaßen wieder einen normalen Herzschlag und wieder Puste hatte bevor ich duschen gegangen bin.

Es kann natürlich sein, dass das eine Art Ammenmärchen ist, und der Effekt vielleicht jetzt nicht der beste, aber auch nicht so schlimm ist. Ähnliche Geschichten gibt es ja darüber, dass man nicht schwimmen gehen soll, wenn man gerade gegessen hat, weil man sonst durch die Verdauungsarbeit irgendwie auch das Bewusstsein verlieren könnte, wenn man sich überanstrengt. Ehrlich gesagt kenne ich mich nicht genug aus, um einschätzen zu können, ob sowas insgesamt überhaupt passieren kann.

» Lily » Beiträge: 172 » Talkpoints: 42,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^