Mundschutz zu Hause tragen als sinnvoll erachten?

vom 03.12.2020, 11:31 Uhr

Neuerdings empfiehlt die WHO, dass man den Mundschutz auch zu Hause tragen solle, um die weitere Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Noch ist es ja nur eine Empfehlung, aber wer weiß, wie sich diese noch entwickelt. Tragt ihr zu Hause einen Mundschutz und findet ihr das sinnvoll oder haltet ihr das für überflüssig? Käme es bei euch vielleicht auf die Situation, wie zum Beispiel Besuch, an oder gar nicht in Betracht?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 3035 » Talkpoints: 1.000,25 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Da ich allein lebe, denke ich nicht, dass es in meinem Fall sinnvoll wäre, und ich gehe auch nicht davon aus, dass das im Fall von Einpersonenhaushalten als sinnvoll erachtet würde. Im übrigen finde ich, dass es schon gut ist, wenn es wenigstens noch einen Lebensbereich gibt, wo man keine Maske braucht. Rund um die Uhr Maske zu tragen, macht mich dann doch irgendwann müde und träge.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2915 » Talkpoints: 548,88 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


In der Pressekonferenz hat Herr Wieler heute ja gemeint, dass man den Mundschutz tragen sollte, wenn man kurz zur Nachbarin geht. Also nicht ständig und auch nicht bei Personen, mit denen man ständig abhängt. Ich denke, dass es bei der Empfehlung eher um kurzzeitige Kontakte geht. Ihr solltet schon nicht vor dem Rechner im Home Office beim Online-Meeting mit Mundschutz rumsitzen oder wenn ihr euren Partner knutscht.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11522 » Talkpoints: 61,59 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



In diesem Punkt stimme ich mit @Wibbeldribbel. Ich denke, das ist zu viel, wenn man zu Hause ständig eine Maske tragen sollte. Natürlich, wenn man sich mit den Nachbarn unterhalten oder mit ihnen den gleichen Aufzug benutzen, aber ansonsten ist das Tragen der Maske zu Hause nicht notwendig.

» bojack2020 » Beiträge: 18 » Talkpoints: 2,33 »



Eine Maske zu Hause zu tragen macht für mich keinen Sinn. Die Personen, mit denen man zusammenlebt, stehen einem auch so nahe, dass man eine eventuelle Ansteckung eh nicht verhindern kann, da man ja auch die selben Dinge berührt. Ich denke man muss da wirklich mal eine Grenze ziehen, wobei ich es da wichtig finde, wo man keinen Abstand halten kann, also im Gespräch mit einem Nachbarn, bei einem Aufzug oder wenn man etwas mit jemanden klären muss oder beim Postboten. Da macht es Sinn, aber nicht in den eigenen 4 Wänden.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43635 » Talkpoints: 5,34 » Auszeichnung für 43000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^