Motorradhelm wie oft durch einen neuen Ersetzen?

vom 25.02.2021, 19:20 Uhr

Motorradfahrer nutzen ihr Gefährt sehr oft, sofern kein Auto vorhanden ist. Das auf und absetzen, die ständig ändernden Witterungsbedingungen im Laufe des Jahres und auch der allgemeine Gebrauch setzen den jeweiligen Helm schleichend aber ständig zu. Mit der Zeit kommt es zu Materialermüdungen oder kleinere Schäden wie Haarrisse.

Oft erkennt man im normalen Alltag solche Dinge nicht oder ignoriert das bewusst in der Hoffnung oder mit der Meinung, dass einem schon kein Unfall passiert. Wie oft sollte man seinen Motorradhelm im Jahr gründlich checken und durch einen neuen Ersetzen? Waren Motorradhelme früher vor beispielsweise 30 Jahren vom Material her noch stabiler als die Neueren oder hat sich die Sicherheit und das Material über die Jahrzehnte dann doch ständig verbessert?

» Nebula » Beiträge: 3016 » Talkpoints: 0,86 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich würde sagen, dass es reicht den Helm aller ein bis zwei Jahre auszutauschen, je nach Zustand. Ein regelmäßiges Prüfen auf kleinere Schäden und Abnutzung empfiehlt sich hierbei trotzdem, da Ermüdungen des Materiales immer mal vorkommen können, welche oft unentdeckt bleiben, wenn der Helm nicht regelmäßig auf Schäden abgesucht wird. Die Helme sind aus meiner Sicht heutzutage jedoch sicherer und bequemer als die Nussschalen vor vielen Jahrzehnten.

» Excelsior » Beiträge: 513 » Talkpoints: 0,23 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^