Moderne Darstellung junger Frauen im Wandel?

vom 04.04.2021, 18:29 Uhr

Im Verlauf der letzten Jahre habe ich einige Trailer von Shows gesehen, die nicht mehr so ganz meiner Zielgruppe entsprachen und von mir auch nicht gesehen wurden. Die einzige Ausnahme, die ich gemacht habe, war die Serie "Pure", aber viele andere Formate über jüngere Frauen habe ich nie gesehen.

Was mir aber auffiel, war die veränderte Darstellung junger Frauen unter Vierzig oder besser unter Dreißig, die im krassen Gegensatz zu der Zeichnung von erfolgreichen Frauen um die Jahrtausendwende stand. Eine wie ich finde sehr positive und interessante Entwicklung, die aber sicher noch ausbaufähig ist.

So ist mir aufgefallen, dass in manchen Formaten Wert darauf gelegt wird, dass Dinge wie Figur und Optik, Mode und Frisuren sowie der omnipräsente Wunsch nach dem Traummann einer besser an die Realität angepassten Darstellung gewichen ist. Aber vielleicht war das auch nur eine verzerrte Wahrnehmung oder ich habe zufällig Formate gesehen, die in dieses Bild passen?

Werden junge Frauen in Serien heute wirklich anders dargestellt als noch vor zehn oder zwanzig Jahren oder nehmt ihr das anders wahr? Inwiefern hat eine Veränderung stattgefunden, wenn es überhaupt eine gibt?

» Verbena » Beiträge: 4367 » Talkpoints: 2,72 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Film und Fernsehen hat sich doch schon immer dem Zeitgeist angepasst. So hat früher eine Frau vor dem Herd gestanden und sich um den Haushalt gekümmert und heute kann man sie eben selbständig und unabhängig zeigen. Die Zeiten haben sich geändert und daher kann man auch das Bild einer Frau in Funk und Fernsehen anpassen. Ich finde auch, dass es keinen Sinn macht ein altes Bild zu zeigen, wenn die Frau sich doch gewandelt hat. Man würde ja alles aufgeben für das man mal eingetreten ist.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45495 » Talkpoints: 10,99 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^