Mit welcher Spiele-App verbringt ihr die meiste Zeit?

vom 01.08.2022, 16:45 Uhr

Ich puzzle sehr gern und dementsprechend habe ich mir auch ein Puzzle-App auf mein Tablet geladen und verbringe schon gut und gern 2 Stunden am Tag damit. Das ist aber auch so meine Obergrenze, denn mehr Zeit möchte ich am Tag nicht nur spielen. Welche Spiele-Apps oder anderweitige Apps sind denn eure Favoriten und wie viel Zeit verbringt ihr denn am Tag damit?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 1245 » Talkpoints: 855,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hm, ich glaube, ich habe gar keine Spiel-Apps installiert (außer denen, die standardmäßig vorinstalliert sind). Aber ich nutze sie eigentlich nicht, weil ich weder Zeit noch Lust zum Spielen habe. Wenn, dann mache ich manchmal ein Online-Quiz, wenn ich auf jemanden oder etwas warte, um mir die Zeit zu vertreiben. Aber meistens lese ich am Handy eher Zeitungsartikel und nutze dafür die jeweiligen Apps der Zeitung oder Zeitschrift.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3778 » Talkpoints: 688,38 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Also ich spiele seit einigen Jahren das Spiel “Cooking Craze” auf dem Handy und auch auf dem Tablet. Wirklich weit bin ich damit zwar noch nicht gekommen, aber für Zwischendurch spiele ich dieses Spiel recht gerne. Man ist halt sozusagen der Koch und muss Kunden mit Gerichten zufriedenstellen und sie entsprechend zubereiten oder verteilen. Ich mag das Spiel schon, aber wie gesagt, es ist wirklich nur etwas für ab und zu. Zwei Stunden am Tag spiele ich eher selten.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 12098 » Talkpoints: 39,16 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Ich lade schon ab und zu Spiele Apps herunter. Meistens weil mir jemand die App empfohlen hat oder weil ich sie irgendwo gesehen habe und interessant fand. Aber ich verbringe wirklich wenig Zeit mit Spielen auf dem Smartphone. Meistens nur dann wenn ich keine Internetverbindung habe und nichts zum lesen dabei habe.

Aktuell habe ich genau zwei Spiele installiert - "I love Hue too" und "Wordly" und bevor ich auf meinem Smartphone zu den Spielen komme muss ich an den Sprachapps vorbei scrollen und dann stellt sich halt die Frage, was jetzt sinnvoller ist. Schnell eine Lektion Spanisch oder Latein oder 5 Minuten Quadrate nach Farben ordnen?

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26891 » Talkpoints: 167,17 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ich spiele gar nicht so viele Spiele auf dem Handy oder Tablet. Dafür nutze ich eher eine Konsole oder ich spiele ein klassisches Brettspiel, aber eher selten meine mobilen Geräte. Dennoch habe ich irgendwann mal Mario Kart heruntergeladen und spiele das auch ganz gerne. Das ist jetzt nicht so extrem anspruchsvoll, aber für zwischendurch meiner Meinung nach komplett okay. Ich hatte auch schon Spiele heruntergeladen, wie Scrabble, aber da habe ich dann doch mehr Zeit verbracht als ich wollte und deswegen habe ich die dann auch gelöscht, da ich nicht die ganze Zeit am Handy hängen will.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46693 » Talkpoints: 11,45 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Ich benutze mein Handy fast nie zum Spielen. Ich habe nur Freecell installiert, das ich aber auch nur selten spiele. Manchmal mache ich mein tägliches Wordle und Nerdle auf dem Handy, aber das geht ja über den Browser und dafür brauche ich keine extra App. Das erledige ich aber auch meistens auf dem Laptop.

Ich benutze eh mein Handy nicht sehr oft, eigentlich nur für WhatsApp, Signal und für Google Maps. Unterwegs in Bus und Bahn oder in Wartezimmern spiele ich nicht. Das nervt mich nur. Ich gucke lieber aus dem Fenster oder lese was.

» blümchen » Beiträge: 4517 » Talkpoints: 75,18 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich spiele für mein Leben gern und zwar alles quer durch den Gemüsegarten. Daher spiele ich auch gerne Spiele auf dem Smartphone und dem Tablet. Regelmäßig spiele ich Candy Crush und Candy Crush Soda. Das macht mir großen Spaß und ist ein vergnüglicher Zeitvertreib für mich. Früher als ich noch einen Laptop hatte, war ich bei Royal Games angemeldet. Dort gibt es sehr viele Spiele in guter Qualität, die man gegen andere Spieler spielt.

Allerdings habe ich dann gerne mal um Geld gespielt und ehrlich auch ein bisschen den Haushalt vernachlässigt. Stundenlang konnte ich spielen. Natürlich vorwiegend kostenlos. Und als dann mein Laptop Schrott war, entschied ich mich für ein hochwertiges Tablet. Schon aus dem Grund weil ich dann nicht wieder in Versuchung kam. Die App-Spiele sind nämlich so eingerichtet, dass man nicht stundenlang spielen kann. Verliert man 5mal muss man erst wieder lange warten, ehe man wieder alle "Leben" zusammen hat. Das ist für mich ein wirklich positiver Aspekt.

Neben Candy Crush spiele ich noch sehr gern ein sogenanntes Wimmelbild-Spiel. Hier kann man sich eine eigene Insel erschaffen und imaginäres Geld mit Suchspielen verdienen. Das macht mir große Freude und ehrlich, ich spiele dann schon morgens die ersten Spiele. Ich muss schließlich nicht mehr zur Arbeit, daher gehe ich jeden neuen Tag gelassen an. Bei diesem Wimmelspiel ist es so wie bei den meisten Spielen, dass man nicht ununterbrochen spielen kann. Wenn das Energielevel aufgebraucht ist, ist erst einmal für ein paar Stunden Schluss, bevor man mit neuer Power starten kann.

Also ein paar Stunden verbringe ich schon täglich insgesamt mit dem Spielen auf Smartphone und Tablet. Das gehört einfach zu meinem Hobby und meiner Art die Freizeit zu verbringen. Ich spiele rein kostenlos und investiere kein eigenes Geld. Die Spiele selbst werden durch Werbung finanziert, man kann natürlich auch Geld einsetzen. Das kommt für mich allerdings nicht infrage. Ich bin diesbezüglich jetzt diszipliniert und gebe mich mit dem zufrieden, was ich kostenlos erleben kann.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2143 » Talkpoints: 30,45 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^