Mit Kindern immer dasselbe Urlaubsziel

vom 11.04.2020, 11:26 Uhr

Wir fahren mit den Kindern im Sommer immer auf denselben Campingplatz in Italien, weil es uns dort gefällt und die Kinder jedes Jahr dieselben Zeltnachbarn wiedertreffen. Später können mein Mann und ich immer noch die Welt erkunden. Für Kinder stelle ich mir Fernreisen ziemlich stressig vor. Ich bin mit meinen Eltern als Kind auch immer an denselben Ort gefahren. Das war zwar nur bei meiner Oma in Sachsen, aber es war jedesmal schön und ich wäre enttäuscht gewesen, wenn ich woanders hätte hinfahren müssen.

Fahrt ihr mit Kindern auch immer an denselben Urlaubsort oder möchtet ihr ihnen Abwechslung bieten? Findet ihr es wichtiger, dass sie jetzt schon verschiedene Länder und Menschen kennenlernen?

» blümchen » Beiträge: 1651 » Talkpoints: 9,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich persönlich bin kein Fan davon immer das gleiche Urlaubsziel zu wählen auch wenn es mir dort sehr gut gefällt,. Wir haben im Urlaub aber auch noch nie langfristige Bekanntschaften gemacht die auch immer wieder zur selben Zeit wie wir an den Urlaubsort zurückkehren würden. Würden wir solche Bekanntschaften haben, dann hätten wir uns vielleicht schon dazu entschieden - vor allem als unsere Tochter noch kleiner war. Einem Klein- bzw. Vorschulkind ist es vermutlich eh total egal an welchem Strand es sitzt und durch welchen Touristenort es spaziert. Mir selbst wäre es aber vermutlich tatsächlich irgendwann zu "langweilg". Ich bin jemand der auch im Urlaub Interesse an neuen Unternehmungen & Kultur hat und nicht nur Zeit am Strand verbringen möchte.

Meine Eltern haben mit meinem Bruder und mir keine Fernreisen unternommen aber sie haben uns ab dem Grundschulalter viele Orte in Deutschland gezeigt und auch im umliegenden Ausland Wir waren nie in teuren Hotels sondern oft in Jugendherbergen oder Pensionen unterwegs und haben sehr viel gesehen. Unser Highlight war eine Fahrt über Italien (Gardasee) nach Frankreich in einen zweiwöchigen Urlaub in einem Ferienhaus bei Les Maxime (nähe San Tropez). Für mich persönlich war das schöner als jedes Jahr Urlaub am gleichen Strand zu verbringen und wir handhaben das jetzt so ähnlich auch mit unserer Tochter.

Ich weiß auch von zwei Freundinnen, dass sie in ihrer Kindheit jedes Jahr zwei Wochen Urlaub in Bibione gemacht haben. Beide sagen heute, dass sie schon gerne auch einmal etwas anderes erlebt und gesehen hätten und beneiden mich um meine Urlaubserfahrungen. Sie handhaben es inzwischen so, dass sie zweimal jährlich in den Urlaub fahren. Einmal weiterhin mit der gesamten Familie - also auch den Großeltern - nach Bibione und einmal an einen anderen Ort in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Dänemark.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2503 » Talkpoints: 52,13 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Auch wenn das sicherlich seine Vorteile hat, bin ich da kein großer Fan davon. Ich habe es als Kind geliebt, dass man mir einige Dinge gezeigt hat und mir auch die Welt etwas vorgestellt hat. So möchte ich das auch mit meinen Kindern machen, denn wer weiß schon wie alt man wirklich wird und dann verpasst man vielleicht auch etwas, was man sich gerne angesehen hätte. Fernreisen sind natürlich auch vom Alter und Charakter der Kinder abhängig, aber ich sehe da eigentlich kein Problem, wenn man das Ganze nicht nur für ein Wochenende machen will.

Ich finde es schön, wenn man sich gemeinsam immer wieder neue Gegenden ansieht und klar, man kann auch mal wieder dahin, wenn es einen gefallen hat, aber man muss ja nicht sein halbes Leben an einem Urlaubsort verbringen. Das wäre mir persönlich auch wirklich zu langweilig. Wir haben schon auch einen Ort im Ausland, den wir im Jahr ein paar Mal besuchen, auch mit Kindern, aber den Sommerurlaub versuchen wir schon anders zu gestalten.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42820 » Talkpoints: 78,44 » Auszeichnung für 42000 Beiträge



Ich bin auch absolut kein Fan davon, immer am gleichen Urlaubsziel zu machen. Ich habe zwar selbst keine Kinder, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sich so bald etwas an meiner Einstellung ändert. Ich kann einfach nicht verstehen, was so reizvoll daran soll, Jahr für Jahr am gleichen Ort Urlaub zu machen. Für mich wäre das einfach viel zu langweilig. Wenn ich Urlaub mache, dann will ich auch etwas Neues entdecken und erleben und viele verschiedene Länder und Kulturen kennenlernen und nicht immer das gleiche sehen. Da kann ich ja gleich Urlaub auf Balkonien machen.

Mir wären mein Geld und meine Zeit auch viel zu schade, um jedes Jahr zum gleichen Ort zu fahren. Man macht ja in der Regel nicht jeden Monat Urlaub und da würde ich lieber die Zeit und das Geld nutzen, um woanders hinzufahren. Das geht doch auch mit Kindern wunderbar. Natürlich muss man mit mehreren kleinen Kindern nicht gleich eine Weltreise machen oder drei Wochen Abenteuerurlaub in Chile machen, aber es spricht doch nichts dagegen, verschiedene Länder und Reiseziele innerhalb Europas anzusteuern. Es ist doch auch schön für die Kinder, wenn sie mal etwas anderes sehen und kennenlernen.

Meine Eltern waren mit mir damals nie im Urlaub, sondern wir waren nur ein paar Male bei den Verwandten im Ausland und dann entsprechend auch immer am gleichen Ort. Ich fand das immer schrecklich, da ich mich da immer gelangweilt habe und es nicht schön dort fand. Außerdem war ich auch immer neidisch auf meine Klassenkameraden, die nach den Sommerferien immer erzählt hatten, wo überall sie mit ihren Eltern gewesen sind. Wenn ich überhaupt mit meinen Eltern weg war, dann war es eben immer das gleiche gewesen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34200 » Talkpoints: 12,00 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Meine Eltern sind mit mir als Kind jahrelang in jedem Sommer in denselben Ort in Tirol gefahren, und wir haben immer in derselben Pension gewohnt. Das verschaffte mir als Kind zwar eine gewisse Vertrautheit und ein Gefühl von Kontinuität, aber eigentlich war es mir damals zu langweilig gewesen. Ich erinnere mich noch, wie ich andere Kinder beneidet hatte, die mit ihren Eltern an unterschiedliche Ziele gereist waren. Wenn ich selbst Kinder hätte, würde ich mit ihnen wahrscheinlich auch jedes Jahr woanders hinfahren, zumindest wenn ich das Gefühl hätte, dass sie daran Spaß haben, verschiedene Reiseziele kennenzulernen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2709 » Talkpoints: 516,83 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^