Milka hat sein Rezept geändert - Schon probiert?

vom 04.08.2022, 10:51 Uhr

Die Milka Schokolade, meine Lieblingsschokolade, hat ihr Rezept geändert. Es klingt zuerst einmal gut, da mehr Kakao und weniger Zucker enthalten ist. Viele Kunden sind aber anscheinend nach dem oben verlinkten Artikel nicht zufrieden damit. Ich bin mal gespannt und werde sie baldmöglichst probieren. Speziell die Milka Vollmilch hat einen unverwechselbaren Geschmack, finde ich. Wenn der nicht mehr herauszuschmecken wäre, wäre ich sehr enttäuscht.

Habt ihr die neue Rezeptur schon probiert? Schmeckt die Schokolade noch typisch nach Milka? Wie gefällt euch das neue Design? Für mich spielt auch die Form der Schokoladenstückchen eine Rolle. Für mich gehört die eher eckige Gestaltung dazu.

» blümchen » Beiträge: 4385 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich bin kein ausgesprochener Schokoladenfan. Deswegen bin ich mit Milka und deren Produkten nicht so detailliert vertraut. Die letzte Milka-Schokolade, die ich bewusst gegessen und als solche wahrgenommen habe, dürfte schon ein paar Jahre her sein. Deswegen kann ich nichts zu den veränderten Rezepturen sagen, und es würde mir wahrscheinlich nicht auffallen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3696 » Talkpoints: 675,72 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich esse seit rund 20 Jahren keine Milka Schokolade mehr. Das war früher meine liebste Marke im Supermarktpreissegment. Aber schon mit dem Verkauf durch Suchard an einen der internationalen Lebensmittelriesen wurde die Rezeptur geändert. Seitdem finde ich das Zeug nur noch pappig süß, weich und der Schmelz fehlt komplett. Das beginnt schon beim Öffnen der Tafel. Der wundervoll schokoladige Geruch ist nur noch süß und irgendwie fettig. Vielleicht kommt die neue Rezeptur wieder näher an die alte?

» cooper75 » Beiträge: 12619 » Talkpoints: 354,48 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^