Meinungen zu Macrons Brandbrief an die Europäer

vom 06.03.2019, 11:31 Uhr

Frankreichs Staatspräsident Macron hat ja einen offenen Brief an alle Europäer gesandt, in dem er grob gesagt zur Einheit und Geschlossenheit gegen die Feinde Europas aufruft. Das internationale Echo ist erwartungsgemäß sehr unterschiedlich darauf und reicht von Zustimmung bis zu Kopfschütteln. Kennt ihr Macrons Brandbrief an die Europäer und habt ihr die genauen Inhalte mal nachgelesen? Was haltet ihr denn davon und wie würdet ihr denn die Wirkung beurteilen?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2847 » Talkpoints: 837,25 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Wir haben kurz vor den Europawahlen und Meister Gelbweste versucht nun die Europäer statt der Franzosen zu täuschen. Der ehemalige Investmentbanker Macron hat als erstes die Vermögenssteuer abgeschafft und wollte im Gegenzug noch einen Teil der Renten kürzen. Wer ein Europa nur für Reiche will, darf gerne auf diesen Herrn hören.

Benutzeravatar

» Juri1877 » Beiträge: 6204 » Talkpoints: 21,45 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


So grob habe ich den Inhalt dieses Briefes aus den Nachrichten mitbekommen und wenn ich ehrlich bin, dann interessiert mich dieser absolut nicht. Wer ist denn Macron? Was bildet sich denn dieser Möchtegern-Bonaparte überhaupt ein? Macron soll erst einmal in seinem Land seine Hausaufgaben machen, denn da hat er alle Hände voll zu tun, ehe er Europa belehren oder bekehren möchte.

» Herr Krawuttke » Beiträge: 322 » Talkpoints: 15,71 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe diesen Brandbrief auch in gewissen Sätzen mitbekommen und ganz ehrlich? Was meint der kleine Franzose eigentlich, wer er ist? Der zweite Herr Merkel oder was? Ich kann sowohl Merkel als auch Macron mit ihren EU-First Gelabere nichts abgewinnen. Kümmert euch um eure eigenen Länder, wo ihr was zu sagen habt, weil da läuft genug schief und die Gelbwesten sind ja nur ein Teil dessen, was Macron selbst mit teilweise zu verantworten hat.

Der Rechtsruck in Frankreich ist auch weiterhin da. Marie LePen muss kaum etwas dazu tun, weil auch genug in den Armenvierteln dazu beitragen, die vergangenen Terroranschläge usw ebenfalls, damit die konstant da bleibt, wo sie ist. Der Rechtsruck europaweit von den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, dem Osten sowieso bis Österreich und Italien ist ja nicht von heute auf morgen gekommen, sondern zeichnete der sich seit 2015 auch rigoros ab. Zu verantworten hatte das aber mehr Frau Merkel mit ihrer offenen Grenzeinladung, die bis heute ungehindert weiter geht.

Einen Brandbrief braucht Macron für vieles nicht mehr schreiben und verfassen. Packt euch mal fein an die eigene Nase, dass hier in der EU so wenige hinter der EU stehen, aber eben nicht wählen gehen, um gewisse Parteien abzustrafen ist die eine Seite. Das gesamte Bevormunden der EU ist wiederum eine andere Sache. Mehr ist das nicht.

Mittlerweile geht mir die EU und ihre Bevormundung genauso auf den Sack wie Merkel und Macron.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4686 » Talkpoints: 0,80 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^