Lohnt es sich bei Uber als Fahrer zu registrieren?

vom 23.11.2022, 11:08 Uhr

Beim Herumstöbern auf der Uber Webseite ist mir aufgefallen, dass man sich dort auch als selbstständiger Fahrer registrieren kann. Man ist dann ein so genannter „Mietwagenunternehmer“ kann man dann eben freie Fahrkapazitäten eintragen. Über die Vergütung konnte ich jetzt keine näheren Angaben finden, aber die würde mich natürlich gerade mal interessieren. Wisst ihr, was man als Fahrer/in bei Uber denn verdienen könnte und ob sich das überhaupt lohnt?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 869 » Talkpoints: 581,18 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich bin Uber fast nur in den USA gefahren. Uber nimmt nur neue Autos und es wird sehr auf die Sauberkeit in den Autos geachtet. In den USA ein Taxi zu nehmen, ist meist eine große Überwindung. Auch in Spanien bin ich letztes Jahr Uber gefahren und das war auch toll.

Ob es sich lohnt, zu registrieren? Na ja, wenn man nicht sehr hohe monetäre Ansprüche hat, dann schon. Jetzt in der Zeit der hohen Treibstoffpreise wahrscheinlich eher ein Verlustgeschäft. In den USA fahren die meisten Fahrer auch für Lyft. Lyft ist nur in den USA verfügbar und ein Stück billiger als Uber und wir haben auch dazu immer Rabattgutscheine erhalten, die es bei Uber nie gab.

» celles » Beiträge: 8516 » Talkpoints: 38,51 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^