Kennt ihr das Geister- oder Alien-Hand-Syndrom?

vom 25.03.2019, 12:06 Uhr

Es gibt ja viele seltene Krankheiten, von denen man noch nie gehört oder gelesen hat und die man auch nicht erklären kann. Ich habe in einer Zeitung was über das Geisterhand-Syndrom gelesen, wo sich die Betroffenen ganz plötzlich mit der eigenen Hand anfangen sich am Hals zu würgen oder sich selber Ohrfeigen geben, was sie selber nicht steuern können.

Auslöser so einer Störung ist demnach eine Verletzung des Gehirns durch Hirntumore, Schlaganfall oder durch einen Unfall. Therapien gibt es kaum und man kann nur hoffen, dass diese Symptome mit der Zeit von selbst zurückgehen. Ich kann mir das zwar nicht so richtig vorstellen aber in den meisten Fällen würde das funktionieren. Kennt ihr auch dieses Geister- oder Alien-Hand-Syndrom oder noch andere seltene Krankheiten, die sich nach einer gewissen Zeit zurückbilden?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 721 » Talkpoints: 416,06 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Kenne ich überhaupt nicht. Hätte es aber eher in den Bereich Tick oder neurologische Störung eingeordnet. Weiß jemand wann die Krankheit das erste Mal diagnostiziert wurde. Kann mir vorstellen, dass der Name entstanden ist in der Zeit der Hexenverfolgung. Dann dachte man sicher, der Betroffene ist besessen oder sonstiges. Und es kam dann ein Priester anstelle eines Arztes.

» TinaPe » Beiträge: 391 » Talkpoints: 70,72 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich kenne das "Alien Limb Phänomen", das unter anderem bei der corticobasalen Degeneration als Begleitsymptom auftreten kann. Dabei handelt es sich um ein Fremdheitsempfinden gegenüber eigenen Körperteilen. Man hat also den Eindruck, dass eine Hand, ein Fuß oder eine andere Gliedmaße nicht zu einem selbst gehören. In gewissem Maße ist es also eine Sensibilitätsstörung.

Das Alien-Hand-Syndrom, das du beschreibst, geht aber noch eine Stufe weiter und umfasst autonome Bewegungen der Extremität, die der Betroffene nicht willkürlich steuern kann und die unter Umständen sogar gefährlich werden können. Solch ein Krankheitsbild habe ich bisher noch nicht mit eigenen Augen gesehen und kenne auch keine Fallberichte dazu. Es hört sich schon gruselig an, und ich hätte es jetzt am ehesten in die Gruppe der dissoziativen psychosomatischen Erkrankungen einsortiert, wenn nicht explizit von neurologischen Ursachen die Rede gewesen wäre.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6149 » Talkpoints: 943,10 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Vom Alien-Hand-Syndrom habe ich das erste Mal vor circa zwanzig Jahren in einer Fernsehreportage gehört und war ziemlich fasziniert davon, wie überhaupt von allen möglichen psychiatrischen oder neurologischen Erscheinungen. Wobei man hier ja ganz klar sagen muss, dass es eine neurologische Erkrankung und keine dissoziative Störung ist. Aber auch in diesem Feld gibt es ziemlich erschreckende und beeindruckende Ausprägungen wie die psychogene Lähmung oder Blindheit.

Neurologisch gibt es noch andere, seltsame und vermutlich hochgradig seltene Syndrome, die ich auch erst durch das Quiz-Duell kennengelernt habe, wie das Alice im Wunderland-Syndrom, wo die Betroffenen optisch alles verzerrt und verfremdet wahrnehmen. Sehr bizarr ist auch das Cotard-Syndrom, wo Menschen sich im nihilistischen Wahn befinden und als schon längst tot wähnen.

» Verbena » Beiträge: 3712 » Talkpoints: 0,64 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^