Jeden Tag dieselbe Gymnastik oder lieber Abwechslung?

vom 12.07.2020, 22:50 Uhr

Ich habe bei YouTube den Kanal von Gabi Fastner abonniert. Zur Zeit mache ich eine vierzehntägige Reihe "Sommerfigur in 14 Tagen" mit. Ich mag es nicht, jeden Tag dieselben Übungen zu machen. Ich halte tägliche Übungen eher durch, wenn es etwas Abwechslung ist und ich am Anfang einer Einheit noch nicht weiß, was kommt.

Macht ihr jeden Tag dieselben Übungen, weil ihr die Routine braucht? Oder ist es für euch auch spannender und motivierenden, jeden Tag etwas anderes zu machen? Ich habe zum Beispiel an manchen Tagen eher Lust auf Ausdauertraining, an anderen auf Bauch, Beine, Po und wiederum am anderen auf Übungen mit dem Teraband.

Ich mache auch nicht immer zur gleichen Zeit Sport. Manchmal überwinde ich mich erst abends, manchmal habe ich schon morgens Lust.

» blümchen » Beiträge: 1333 » Talkpoints: 50,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe seit Anfang der Coronazeit ein halbstündiges Ganzkörperworkout in meinen täglichen Trainingsplan aufgenommen, da für mich der Besuch des Fitnessstudios weggefallen ist. Dieses Programm besteht aus je 5 Übungen für Beine, Po, Bauch und Arme und ist jeden Tag genau gleich. Zwar ist das nicht sehr abwechslungsreich und führt manchmal zu Unlust, aber andererseits ist es schnell zur Routine geworden, hat Trainingsfortschritte zeitnah erkennen lassen und ist zeitlich sehr gut berechenbar, sodass ich mein Training auch mal zwischen zwei Termine quetschen kann. Unter der Woche absolviere ich es meist gleich nach der Arbeit, am Wochenende oft auch früh am Morgen vor dem Frühstück, eben je nach Lust und Laune. Ich lasse es auch nur an Tagen weg, wo ich 24 Stunden außer Haus bin, und bin eigentlich bisher sehr zufrieden damit.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7532 » Talkpoints: 949,52 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^