Ist ein Bokashi Eimer zur Herstellung von Dünger geeignet?

vom 04.06.2020, 14:18 Uhr

Ich habe keinen Garten und damit auch keinen Komposthaufen. Wir haben noch nicht einmal eine Biotonne im Haus. Wir haben nur Restmüll und Papier. Zusätzlich stehen in der Nähe noch ein Glas-, ein Metall- und ein Plastikcontainer. Nun bin ich zufällig im Internet auf den Bokashi-Eimer gestoßen, mit dem selbst Haushalte ohne Garten in kurzer Zeit Kompost herstellen können. Außerdem kann man Flüssigkeit abzapfen, den man als Blumendünger verwenden kann.

Hat jemand Erfahrungen mit einem solchen Eimer? Er riecht angeblich nicht unangenehm. Stimmt das? Kann man wirklich in kurzer Zeit damit kompostieren?

» blümchen » Beiträge: 983 » Talkpoints: 67,54 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Erfahrung habe ich damit keine, aber so kleine Komposter sind ja nicht erst seit gestern zu haben. Die Sache mit dem Dünger bezweifel ich schon ein bisschen, beziehungsweise dass das wirklich so reibungslos stattfinden kann, aber der Rest ist ja nur ein natürlicher Vorgang und da frage ich mich, warum das denn nicht klappen sollte. Wie gut speziell dieser Eimer ist kann ich dir aber nicht sagen und sicherlich bildet sich auch ein Geruch, wenn das nicht dicht ist.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42072 » Talkpoints: 18,47 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^