Inkasso schickt an falsche Adresse, Kosten zahlen?

vom 16.07.2019, 14:33 Uhr

Eine Bekannte hat jetzt das dritte Mal von einem unterschiedlichen Inkasso-Unternehmen Post bekommen. Allerdings erst über Umwege, da die vorherigen Schreiben an eine Adresse gegangen sind, wo sie nie gewohnt hat oder gar gemeldet war. Dort lebt ein Verwandter von ihr, zudem weder Kontakt besteht noch Ähnliches.

Auf Nachfragen bei den Unternehmen hieß es, unsere Außendienstmitarbeiter oder privaten Dienstleister haben die Adresse ausfindig gemacht. Auf die Art und Weise, wie das zustande kam, gingen sie nicht ein.

Meine Bekannte sieht jedoch nicht ein, die Kosten für die falsche Ermittlung der Adresse, wo man doch beim Bürgeramt fragen kann, sowie die Kosten für das Schreiben etc. an die falsche Adresse zu zahlen. Laut Internet-Suche wäre dies auch nicht rechtens und müsste sie nicht. Nachweise vom Einwohnermeldeamt, dass die Adresse nie in einem Zusammenhang mit ihr zu bringen ist, sind auch vorliegend.

Trotz Recherche wollte ich Euch mal fragen, ob Ihr mit so etwas schon irgendwie konfrontiert gewesen seid und wisst, wie sich meine Bekannte schriftlich jetzt am besten verhalten soll? Soll sie auf eine Kostenkorrigierung bestehen, um die falsche Adressermittlung etc. nicht zu bezahlen?

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4743 » Talkpoints: 49,85 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Für mein Verständnis hätte man doch dann irgendeine Rechnung nicht bezahlt haben müssen und da sollte man doch eigentlich die richtige Adresse haben oder nicht? Ich habe so einen Fall selber noch nicht gehabt, weil ich meine Rechnungen sofort begleiche und so etwas wie Schulden nicht aufbaue. Abgesehen davon würde ich nun klar formuliert widersprechen diese Rechnung zu begleichen und am besten man begründet dies mit Paragraphen oder was es auch immer zu dem Thema gibt. Wenn man eh schon Schulden hat, möchte man sicherlich jeden weiteren Euro vermeiden der noch zu Buche schlägt und wenn es wirklich nicht rechtens ist, würde ich das so auch zurückschreiben.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40143 » Talkpoints: 36,93 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron