In welcher Hinsicht habt ihr euer Auto schon nachgerüstet?

vom 25.03.2019, 05:19 Uhr

Bei unserem derzeitigen Auto haben wir das vor Jahren so gemacht, dass wir eine Halterung für das Smartphone nachträglich installiert haben, damit es wie ein Navi funktionieren kann und es so eben komfortabler ist mit der Sicht unterwegs. Nun habe ich gelesen, dass manche Menschen ihr Auto mit einem Tempomaten nachrüsten. In welcher Hinsicht habt ihr euer Auto schon nachgerüstet? Was würde euch fehlen? Oder kauft ihr euer Auto von Anfang an "perfekt", sodass kein Nachrüsten notwendig ist?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33093 » Talkpoints: 2,19 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Da ich in der Regel meine Fahrzeuge bestelle, suche ich mir natürlich die Ausstattungsvariante aus, die meinen Wünschen entspricht. So besteht für mich nicht die Notwendigkeit, Nachrüstungen an meinem Fahrzeug vornehmen zu lassen.

Beim letzten Autokauf haben wir ein vorhandenes Fahrzeug gekauft. Die Ausstattung entspricht leider nicht ganz dem, was ich mir vorgestellt habe, dafür war der Preis unschlagbar günstig. Die drei Ausstattungsmerkmale, die ich mit der Zeit an den anderen Fahrzeugen zu schätzen gelernt habe, lasse ich aber nicht nachrüsten. Der Preis für die Nachrüstungen wäre mir persönlich zu hoch, ganz so wichtig sind die Komfortausstattungen dann doch wieder nicht.

» Squeeky » Beiträge: 2663 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich habe an meinem Auto bisher gar nichts nachgerüstet, obwohl ich wirklich oft daran denke, mir eine Handyhalterung zu holen, denn wenn ich das Smartphone mal als Navigationsgerät benutze, dann lege ich es immer nur nach unten waagerecht auf die Getränkehalterungen der Mittelkonsole und muss dann beim Fahren immer nach unten blicken, um zu schauen, wo ich auf der Strecke gerade bin.

Das ist mir oft zu unsicher und ich würde viel stressfreier fahren, wenn ich eine Handyhalterung auf Augenhöhe hätte. Ein Tempomat käme bei mir nicht in Frage. Dafür fahre ich viel zu viel innerorts und auf Überlandstraßen und zu selten auf Bundesstraßen und Autobahnen.

» cherrypie » Beiträge: 567 » Talkpoints: 30,94 » Auszeichnung für 500 Beiträge



cherrypie hat geschrieben:Ein Tempomat käme bei mir nicht in Frage. Dafür fahre ich viel zu viel innerorts und auf Überlandstraßen und zu selten auf Bundesstraßen und Autobahnen.

Einen Tempomaten kann man unter Umständen auch in der Stadt sinnvoll einsetzen. Ich nutze ihn jedenfalls auch innerorts, so fahre ich gleichmäßig, komme nicht in die Verlegenheit, geblitzt zu werden und muss selten an Ampeln warten, da ich mit der richtigen Geschwindigkeit die grüne Welle ausnutze.

Auch außerorts fahre ich häufig nur mit Tempomat, auch da hilft er, die Geschwindigkeit einzuhalten und das fahren an sich ist für mich entspannter. Nachrüsten würde ich allerdings auch keinen, ich bin aber froh, in beiden Autos einen zu haben.

» Squeeky » Beiträge: 2663 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich wusste gar nicht das eine Handyhalterung eine Nachrüstung ist. Ich meine das ist Teil das 1,95€ kostet und mittels Saugnapf an die Windschutzscheibe befestigt wird und dort bleibt bis das Auto verkauft wird oder die Scheibe getauscht werden muss.

Mein Fahrzeug hat als Nachrüstung eine LPG Gasanlage erhalten. Demnächst werde ich noch die hinteren Federn durch stärkere tauschen. Der Grund für die Gasanlage die nun übrigens seit 227.000KM problemlos in meinem Fahrzeug ist war in erster Linie natürlich die Einsparung von Treibstoffkosten als zweites die Umwelt. Mit allen zusätzlichen Kosten durch Wartung, Reparaturen, höheren Gebühren bei der Hauptuntersuchung usw. hat sie mir übrigens über 10.000€ eingespart.

» Kamilentee » Beiträge: 420 » Talkpoints: 9,50 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^