Ideen für Komplimente, die nicht oberflächlich sind?

vom 22.05.2022, 21:26 Uhr

Angeregt durch einen Instagram Beitrag habe ich mir in den letzten Wochen viele Gedanken über Komplimente gemacht und möchte versuchen, mehr Komplimente zu machen, die nicht oberflächlich sind.

In den meisten Fällen sage ich tatsächlich so etwas wie "Das T-Shirt ist aber schön" oder "Du siehst toll aus". Nur selten habe ich bisher Komplimente gemacht, die tiefer gehen und sich mehr mit der Persönlichkeit der Person beschäftigen. Tatsächlich fallen mir hier auch gar nicht so viele Komplimente ein, was ich sehr schade finde, weshalb ich mich da unbedingt weiterentwickeln möchte.

Welche Ideen habt ihr für Komplimente, die nicht oberflächlich sind? Was ist das schönste (nicht oberflächliche) Kompliment, welches ihr je erhalten habt?

» Wunschkonzert » Beiträge: 7086 » Talkpoints: 79,89 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Was für Komplimente würdest du denn selber gerne bekommen? Ich finde "oberflächliche" Komplimente gar nicht so verkehrt, weil ich - ehrlich gesagt- von Komplimenten generell nicht viel halte. Es sind eben positive Werturteile, weil irgend etwas an mir, vom Charakter über die Handtasche bis zur Augenfarbe, dem Geschmack eines anderen entspricht.

Auch ehrlich gemeinte, nicht-oberflächliche Komplimente finde ich daher nicht immer positiv, weil ich manchmal gar nicht wissen will, ob meine Art dem Geschmack einer Person zusagt, die ich vielleicht gar nicht besonders leiden kann. "Du siehst toll aus!" ist auch beispielsweise in meinen Augen schon lange kein Kompliment mehr, sondern eher eine stereotype Grußformel, ähnlich wie "Hast du abgenommen?"

Davon abgesehen finde ich es eigentlich recht offensichtlich, wie man "nicht oberflächliche" Komplimente macht. Es ist eben wichtig, die zu komplimentierende Person zumindest halbwegs zu kennen und zu wissen, worauf sie Wert legt und stolz ist und wofür sie Zeit und Energie investiert. Wenn jemand beispielsweise leidenschaftlich gern strickt, ist auch ein Kompliment zum neuen Pulli nicht zwangsläufig oberflächlich. Aber man sollte sich zumindest ganz grob mit dem Thema befasst haben, um die Qualität der Arbeit aufrichtig einschätzen zu können, von der Wahl des Musters bis hin zur Passform.

» Gerbera » Beiträge: 10412 » Talkpoints: 2,12 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^