Hintergründe zur Corona-App Panne

vom 24.07.2020, 12:06 Uhr

Wie ich gelesen habe, fordert die SPD von Gesundheitsminister Spahn eine sofortige und umfassende Erklärung zur Corona-App Panne. Von dieser Panne habe ich bisher noch gar nichts mitbekommen und deswegen würde mich mal interessieren, in welcher Gestalt diese Panne denn aufgetreten ist. Wisst ihr da nähere Einzelheiten und Hintergründe dazu? Hat sich die Corona-App damit erst einmal erledigt oder wird da jetzt seitens der Entwickler nachgebessert? Hat diese Panne Auswirkungen auf das Vertrauen in diese App?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 341 » Talkpoints: 37,05 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Die "Panne" besteht wohl darin, dass Android die App, die ja als Hintergrundprozess läuft, in manchen Fällen geschlossen hat wenn man das nicht als User aktiv durch irgendeine Änderung in den Einstellungen verhindert hat. Mit der Corona App hatte ich das Problem nicht, aber ich kenne das von einer Fitness App.

Keine Ahnung was der Spahn damit zu tun haben soll. Er ist schließlich kein Programmierer und außerdem ist es völlig normal, dass neue Software nicht von Anfang an perfekt läuft. Man bekommt doch ständig irgendwelche Updates für seine Apps und das Betriebssystem und viele davon sind reine Fehlerbehebung.

Soweit ich weiß ist dieser Fehler schon behoben worden und wie gesagt, man konnte ihn auch immer selber beheben. Wichtig ist vor allem, dass das Projekt möglichst fehlerfrei läuft wenn die Infektionszahlen wieder steigen und wieder mehr Aktivitäten nach drinnen verlagert werden.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25659 » Talkpoints: 15,19 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^