Handarbeiten an die Saison anpassen?

vom 19.06.2019, 08:19 Uhr

Bei mir ist es so, dass ich bei meinen Handarbeiten herstelle, worauf ich gerade Lust habe und das nicht zwingend von der Saison abhängig mache. Wolle oder Stoffe bekommt man das ganze Jahr über aus verschiedenen Materialien und ebenso das Zubehör. Vor kurzem habe ich daher noch einen Pullover gefertigt, den ich eben schon lange nähen wollte. Natürlich macht es auch je nach Saison Sinn, wenn man da auf Angebote und Sale achtet. Ich habe aber meist einen kleinen Vorrat, so dass ich eben an Handarbeiten herstellen kann, worauf ich gerade Lust habe oder auch, wenn irgendwas gerade benötigt wird.

Passt ihr eure Handarbeiten an die Saison an? Oder macht ihr da, worauf ihr Lust habt unabhängig von Jahreszeit und Wetter? Meint ihr, dass man bessere Angebote bekommt, wenn man nach Saison herstellt und das dabei berücksichtigt?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: 0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Eigentlich richte ich mich bei solchen Hobbies auch eher nach Lust und Laune. Ich habe beispielsweise auch schon im Hochsommer ein winterliches Motiv gemalt, weil ich eben gerade dieses Bild im Kopf hatte und es umsetzen wollte. Natürlich gibt es aber auch Gelegenheiten, zu denen es sich einfach anbietet, saisonal passende Handarbeiten durchzuführen. So verschenke ich beispielsweise gerne zu Weihnachten kleine Nähereien, selbstgebastelte Karten oder aber gezeichnete Bilder und finde es dann auch schön, wenn diese entsprechend Motive oder Stoffe beinhalten, die weihnachtlich anmuten.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6130 » Talkpoints: 937,58 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ich mache selten mal Handarbeiten, aber wenn ich auf etwas Lust habe, dann mache ich das auch unabhängig von der Jahreszeit. Ich finde einfach, dass man das lieber von der Motivation abhängig machen sollte. Sicher sind die Angebote schon an Jahreszeiten ein Stück weit gebunden, aber trotzdem muss ich sagen, dass man dann, wenn man genug Vorrat an Materialien hat, doch einfach loslegen kann. Das finde ich auch besser und wenn mir im Sommer danach ist, einen Schal zu stricken, dann finde ich das auch nicht schlimm.

» Barbara Ann » Beiträge: 27709 » Talkpoints: 21,94 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Bei mir ist es eher so, dass die großen Projekte unabhängig von der Saison sind. Das sind aber so Fleißarbeiten, die eh mehre Monate in Anspruch nehmen. Ich habe zum Beispiel mal mit einem Wintermantel im Sommer angefangen und der hing dann fertiggestellt nur ein oder zwei Wochen im Schrank bis ein Kälteeinbruch im Herbst die Möglichkeit bot in auszuführen.

Die kleinen Projekte, die in wenigen Tagen abgeschlossen sind, sind meistens Projekte, die zur Saison passen. Ich mache fast nur Sachen für mich und reagiere damit dann auf einen Bedarf, den ich festgestellt habe. Als ich Lust auf ein bisschen Farbe auf dem Kopf hatte, habe ich eine rote Mütze gestrickt. Geht schneller als zig Modelle anzuschauen um die eine Mütze zu finden, die gut aussieht und nicht aus Plastik besteht.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23187 » Talkpoints: 65,89 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Zurück zu Kreatives

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^