Habt ihr schon Pilzdelikatesse "Hexenei" gegessen?

vom 27.09.2020, 19:40 Uhr

Pilze haben gerade wieder Saison und stehen derzeit auf zahlreichen Speiseplänen. Bei Pilzliebhabern sind vor allem der Steinpilz, der Pfifferling aber auch der Kräuterseitling oder der Champignon beliebt. Pilz des Jahres ist dieses Jahr allerdings die gewöhnliche Stinkmorchel,

Ich habe mir kürzlich einen Podcast zum Thema Pilze angehört und dort erfahren, dass auch dieser Pilz verzehrbar ist. Im Wachstum tritt die Stinkmorchel kugel- oder eiförmig hervor – als sogenanntes Hexenei. Während die gewöhnliche Stinkmorchel zwar ungenießbar ist, weil sie in reifem Stadium nach Aas riecht, sind die jungen Hexeneier durchaus genießbar. Pilzsammler reden bei Hexeneiern sogar von einer Delikatesse.

Habt ihr diese sogenannten "Hexeneier" schon einmal gegessen? Wie wurden diese zubereitet und nach was haben sie geschmeckt?

» EngelmitHerz » Beiträge: 2498 » Talkpoints: 43,29 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Nein, habe ich noch nicht, ich glaube ich könnte sie noch nicht unterscheiden und wenn ich ein falsches Reifestadium erwische, dann greife ich sie vermutlich erst recht nicht an. Ich bleibe bei meinen Eierschwammerln (Pfifferlinge), Herrenpilzen (Steinpilzen) und Parasolen, die kann ich gut erkennen. Habe auch gehört, dass die Teufelstrompete (ein ganz schwarzer Pilz), sehr lecker sein soll, doch auch bei diesen bin ich mir beim sammeln nicht sicher, deshalb lasse ich es. Wüsste auch nicht wo ich das Hexenei herbekommen kann.

Doch ich bin zur Zeit ziemlich auf die Pilze gekommen, habe mir gerade eine Ladung Fertigkulturen (Champignon, Kräuterseitling, Kastanienseitling und Shiitake Pilze) bestellt und bin schon gespannt auf das Ergebnis. Vor allem auf die Kastanienseitlinge freue ich mich, die kenne ich überhaupt nicht und sollen jedoch für den Herbst und zu Kürbis & Co besonders schmackhaft sein. Ich warte bis die Kultur endlich Früchte trägt. Im Moment bin ich nur mit dem feuchthalten beschäftigt. Das nächste Mal suche ich mir auch eine wärmere Jahreszeit aus, dann kann ich sie draußen züchten.

» TinaPe » Beiträge: 421 » Talkpoints: 2,25 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^