Guter Boden, warum ist er wichtig?

vom 25.02.2021, 10:05 Uhr

In absehbarer Zeit fängt wieder die Gartensaison an. Bereits jetzt sind einige Menschen dabei, Winterschäden und Reste von alten Pflanzen sowie Hinterlassenschaften des letzten Sommers zu beseitigen. Ein Faktor wird jedoch oft vergessen, der Boden. Dieser ist sehr wichtig, damit Pflanzen und Bäume sowie Sträucher und Gräser richtig wachsen und gedeihen.

Auch der Tierwelt ist ein guter Boden beispielsweise im Garten wichtig, schließlich dient er als Lebensraum für viele Arten wie den Regenwürmern oder Maulwürfen. Doch warum ist das so, wieso muss der Boden immer wieder "auf Vordermann" gebracht werden, warum kann er nicht einfach so gelassen werden wie er ist? Welche Möglichkeiten und Wege haben Hobbygärtner, den eigenen Boden zu pflegen?

» Nebula » Beiträge: 3017 » Talkpoints: 0,98 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Es ist doch immer so, dass man das tut, was man kann um das bestmögliche Ergebnis zu bekommen und dementsprechend kümmert man sich auch um den Boden, wenn man etwas davon haben möchte. Ich lockere den Boden auf, dünge und entferne Unkraut. Ansonsten schütze ich die Pflanzen natürlich auch, wenn das Wetter kalt ist und schneide sie entsprechend. Das kann man so machen und natürlich kann man auch alles so lassen, aber dann muss man auch damit rechnen, dass der Ertrag vielleicht nicht so gut ist, wenn man sich nicht um den Boden kümmert.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45221 » Talkpoints: 2,47 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^
cron