Gittis Nagelfarbe eine tolle Innovation?

vom 05.09.2020, 02:15 Uhr

Bei "Die Höhle der Löwen" stellte Jennifer Baum-Minkus, eine Innovation in der Beauty-Branche vor. Sie nennt ihr Produkt "Gitti" nicht Nagellack sondern Nagelfarbe.

Sie hat zwei Rezepturen entwickelt, um eine gesündere Maniküre bieten zu können. Die Basis bilden natürliche Inhaltsstoffe. Die Farben sind vegan und tierversuchsfrei. Die pflanzenbasierten Lacke sind in 13 verschiedenen Tönen erhältlich, die wasserbasierten sogar in 15 Farben. Die Grundlage der Rezepturen bilden natürliche Inhaltsstoffe. Die wasserbasierenden Farben sind sogar völlig geruchsneutral, die pflanzenbasierenden haben einen leichten, aber nicht stechenden Geruch. Neben den Farben gibt es auch einen Nagelfarbenentferner und Pflegeprodukte.

Laut Aussage der Erfinderin müssen die Farben dünn aufgetragen werden und trocknen dann innerhalb von 20 Sekunden. Außerdem ist für die bessere Haltbarkeit ein Top & Base Coat nötig. Nach vier Stunden könne man die Hände dann ganz normal waschen, auch mit warmen Wasser.

Preislich liegen die Nagelfarben bei 17,36 € und der Top & Base Coat bei 19.39 €. Wie findet ihr die neue Art des Nagellackes? Würdet ihr diese käuflich erwerben? Findet ihr den Preis gerechtfertigt? Habt ihr die Nagelfarben vielleicht sogar schon getestet?

» EngelmitHerz » Beiträge: 2503 » Talkpoints: 52,13 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Nach 4 Stunden Hände waschen, finde ich ja schon etwas unpraktikabel. Ich trage schon eher sehr selten mal einen Nagellack und ich finde natürlich immer gut, aber ich denke nicht, dass ich mir diesen kaufen würde. Wenn ich dann mal einen benutze, dann nehme ich eher ein günstiges Modell, einfach weil ich nicht oft einen nehme und mir daher ein hoher Anschaffungspreis eher abschrecken würde, auch wenn das natürlich nicht gut für die Tiere ist und so weiter. Für regelmäßige Nutzer ist das aber sicherlich eine ganz gute Idee und dann auch eine Innovation.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42834 » Talkpoints: 11,48 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ramones hat geschrieben:Nach 4 Stunden Hände waschen, finde ich ja schon etwas unpraktikabel.

Da habe ich mich leider verkehrt ausgedrückt, man kann sich auch vorher die Hände schon wieder waschen, allerdings nicht mit warmen Wasser. Wobei dies auch zum Zeitpunkt der Sende-Aufnahme war. Vielleicht wurde dafür inzwischen sogar eine Lösung gefunden. ;-)

» EngelmitHerz » Beiträge: 2503 » Talkpoints: 52,13 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich fand die Farben gar nicht mal so toll. Nagellack nutze ich gerne und nehme dabei meistens mehrere Farben, am liebsten auch welche, die nicht dem typischen Rot-Spektrum entsprechen und die waren in ihrer Kollektion gar nicht dabei. Zudem finde ich das wirklich zu teuer - 20 Euro für Nagellack, dafür bekommt man 10 günstige Farben.

» Zitronengras » Beiträge: 8993 » Talkpoints: 97,54 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Zunächst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass Tierversuche für Kosmetik bei uns gar nicht mehr erlaubt sind und die meisten Nagellacke sind eh vegan weil synthetische Farben in diesen Fällen günstiger sind. Dieses Werbeversprechen ist schon mal viel heiße Luft. So was wie veganes Mehl oder glutenfreier Reis. Und was für ein "stechender Geruch"? Fenster auf, dann ist das Lösungsmittel ganz schnell aus der Luft verschwunden.

Für mich klingt das schon extrem umständlich. Mindestens 3 Lagen Nagellack, bei dunkleren Farben eher vier, jedes Mal trocknen lassen, und dann muss ich die nächsten 4 Stunden auch noch daran denken kein heißes Wasser an meine Hände zu bekommen. Es gibt sicher Frauen, die gerne so viel Aufwand um ihre Nägel betreiben, ich gehöre aber nicht dazu.

Und ja mir wäre das auch zu teuer. Man legt ja nicht nur die 18 Euro für den Lack hin sondern auch noch 20 Euro für den Über/Unterlack. Und wahrscheinlich kommt noch ein spezieller Nagellackentferner dazu. Ich finde die 8 Euro für meinen Lieblingslack immer schon leicht grenzwertig, aber fast 40 Euro damit ich am Ende eine einzige Farbe haben? Äh, nein.

Aber klar, Hölle der Löwen. Da geht man ja nicht hin wenn man ein Produkt hat, das wirklich neu und innovativ ist und ohne die Werbung durch die Sendung überzeugen könnte. Ich habe noch nie irgendwas gesehen, das mit dem Logo dieser Sendung beworben wurde, bei dem ich mir dachte, dass die Welt genau darauf gewartet hat.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25656 » Talkpoints: 14,50 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Persönlich lackiere ich mir die Fingernägel fast gar nicht mehr, nur noch die Füße mache ich noch. Es ist einfach zu viel Arbeit, zu viel Aufwand, dann immer diese Mühen und der Ärger, den man hat, wenn doch wieder Stunden später etwas abplatzt. Das und die Tatsache, dass ich noch mindestens ein Dutzend Nagellacke haben, macht mich also nicht unbedingt zur Zielgruppe für Gittis Nagelfarbe. Den Namen finde ich übrigens ziemlich schräg, das kann man ja nur ironisch verstehen, ich denke, so ist es auch gemeint. Bei mir kommen unweigerlich Assoziationen zu Kosmetikstudios aus meiner Kindheit auf, wenn ich den Namen hören.

Mich persönlich stört der Geruch von herkömmlichen Nagellacken nicht, hat es auch noch nie. Auch unter diesem Gesichtspunkt bin ich also keine Kandidatin für das hier vorgestellte Produkt. Das angebliche Alleinstellungsmerkmal der tierversuchsfreien Nagellacke wurde hier ja schon als die Augenwischerei enttarnt, die es darstellt. Der einzige Punkt, der mich zu einem Kauf inspirieren könnte wäre also Neugier, dafür ist mir der Preis aber wirklich viel zu hoch. Das ist ja teurer als O.P.I, und die finde ich schon eigentlich über der Schmerzgrenze, auch wenn mich über viele Jahre die Qualität dort überzeugt hat. Für den Preis bekommt man dort Lacke, die auch nach fünf bis acht Jahren immer noch mit ihrer Haltbarkeit und der Gewährleistung der Qualität punkten können.

Ob das bei diesen Nagelfarben auch so sein würde? Wenn ich mir vorstellte, 18 Euro für einen solchen Lack auszugeben und den dann in zwei Jahren in den Müll geben zu müssen, weil er schlappmacht, würde ich mich sehr ärgern. Und drei bis vier Schichten wären für mich das K.O. Kriterium schlechthin. Mittlerweile benutze ich zu 80 Prozent nur noch Nagellacke, die mit einer Schicht perfekt deckend sind, für alles andere habe ich keine Zeit und keine Nerven mehr. Zur Not und bei passend toller Farbe nehme ich auch mal solche, die zwei Schichten brauchen, aber darüber hinaus ist Schluss. Dann stehen der Aufwand und das Endergebnis in keinem Verhältnis mehr.

Die Farben hauen mich jetzt auch nicht vom Hocker, aber man muss bedenken, dass es ein junges Start-up ist, welches sich am Markt erst noch etablieren muss. Dann setzt man auf sichere Zugpferde wie Schwarz, Rot, Rosa und Weiß, die immer gehen und garantiert gekauft werden. Es gibt ja auch dort Mokka, Taupe und Blau.

» Verbena » Beiträge: 4077 » Talkpoints: 3,88 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich habe die Produktvorstellung bei der Höhle der Löwen auch gesehen, wobei mich dieser Nagellack absolut nicht von den Socken hauen konnte. Dabei habe ich grundsätzlich immer lackierte Nägel. Über 200 Nagellacke zählen zu meiner Sammlung und ich liebe es, mir die Nägel zu lackieren. Das Interesse für Nagellack ist von meiner Seite also definitiv vorhanden, nur eben nicht für Gittis Nagelfarbe.

Da ich so viele Nagellacke habe, muss mich eine Farbe schon umhauen, damit ich sie mir auch kaufe. Ich habe ja alle erdenklichen Farben. Bei Gittis Nagelfarben ist nichts für mich dabei, das ich nicht so schon hätte. Den Preis finde ich auch reichlich übertrieben und einfach viel zu teuer. Dazu kommt, dass ich es unpraktisch finde, dass man dann so lange nicht mit den Händen warmes Wasser berühren kann. Beim Kochen ist das ja schon unpraktisch und ich weiß nicht, ob ich da immer dran denken würde.

Mich stört der Geruch von normalem Nagellack auch absolut nicht. Meine Nägel sind in etwa zwei Minuten alle lackiert und so lange kann ich den Geruch von normalem Nagellack locker ertragen. Dass Gittis Nagelfarbe nun besonders gesund für die Nägel sein soll, ist mir auch egal. Soweit ich weiß, schadet ja auch normaler Nagellack der Gesundheit nicht. Man trinkt das Zeug ja schließlich nicht.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34201 » Talkpoints: 12,40 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^