Farbige Kontaktlinsen im Alltag

vom 05.12.2021, 23:14 Uhr

Ich gehöre leider seit Jahren zu den Leuten, die Kontaktlinsen tragen müssen (oder alternativ eine sehr starke Brille). Vor allem zu den aktuellen Zeiten, in denen man eigentlich überall mit einem Mund-Nasen-Schutz durch die Gegend laufen muss und ich auf der Arbeit immer eine FFP2 Maske tragen muss, trage ich dann doch lieber Kontaktlinsen als eine Brille. Viele meiner Kollegen mit Brille sind dem “Beispiel gefolgt” und tragen jetzt auch Kontaktlinsen. Einige davon tragen jetzt auch farbige Kontaktlinsen.

Mir selbst erschließt sich der Sinn von farbigen Kontaktlinsen nicht und ich finde es ein wenig verwirrend. Vor allem dann, wenn man Leute nicht so oft sieht oder noch nicht gesehen hat, dann kann es verwirrend sein, wenn man die Person am nächsten Tag mit einer anderen Frisur und einer anderen Augenfarbe sieht, sodass man die Person dann eventuell gar nicht mehr erkennt. Meine Kollegen machen es nur, weil sie mal “etwas Anderes” haben wollen und wechseln dann auch gerne öfter zu Farben wie lila oder pink, was bei den Kollegen und auch vielen Patienten nicht “gut ankommt”.

Wie steht ihr zu farbigen Kontaktlinsen? Tragt ihr auch welche im Alltag oder eben nur zu Anlässen wie Karneval, Halloween und Ähnlichem?

» Hufeisen » Beiträge: 6033 » Talkpoints: 4,50 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich so gut für das Auge ist, wenn es keine medizinische Indikation dafür gibt. Natürlich kann man das aus Gag mal machen, aber für den Alltag finde ich das eher wenig sinnvoll und erst recht nicht schön. Gerade auch, wenn man dann Kontakt zu Menschen hat, die vielleicht Angst bekommen, wenn sie so etwas sehen, dann finde ich das auch aus beruflicher Sicht nicht gerade praktisch. Die Leute können natürlich aber machen was sie wollen, für mich ist das aber nichts.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46693 » Talkpoints: 11,45 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^