Drama rund um Eva Benetatou für euch nachvollziehbar?

vom 30.08.2021, 20:34 Uhr

Eva Benetatou und Chris Broy waren wohl eine Weile zusammen und haben ein Kind zusammen. Chris ist dann als Eva schwanger war zu Kampf der Realitystars gegangen und dort hat er ein gutes Verhältnis zu einer dort anwesenden Frau gehabt. Diese bekommt nun Hatenachrichten, weil sie sich vermeintlich in die Beziehung eingemischt hätte. Die beiden haben sich nach seiner Rückkehr nämlich getrennt. Eva war wohl eifersüchtig wegen der besagten Dame und die Beziehung schien vorher schon nicht so richtig zu laufen.

Nun ist es so, dass jeden Tag neue Nachrichten, Stellungnahmen und so weiter kommen und man sich eigentlich nur noch fragt, was das denn eigentlich soll. Muss man das eurer Meinung nach so im Detail öffentlich austragen? Warum sucht man denn in so einer Situation die Plattform Öffentlichkeit und soziale Medien? Tatsächlich verdienen die ja bestimmt auch Geld über solche Medien, aber ich würde das dennoch nicht so austragen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46509 » Talkpoints: 2,20 » Auszeichnung für 46000 Beiträge



Sowas geht völlig an mir vorbei, weil ich solche Sendungen nicht so besonders interessant finde. Aber die Leute, die da mitspielen, wollen ja in der Öffentlichkeit stehen, sie verdienen ihr Geld damit. Manchmal sind sie sich aber leider nicht bewusst, welche psychischen Folgen es für sie hat, wenn sie Hassnachrichten ertragen müssen. Man weiß auch nicht, ob solche Dramen nicht vielleicht auch vorher abgesprochen sind, ob das also alles echt ist. Vielleicht ist es sowas wie Wrestling, wo ja auch alles inszeniert ist. Aber wie gesagt, ich kenne mich in dieser Blase so gar nicht aus und bekomme davon überhaupt nichts mit.

» blümchen » Beiträge: 4098 » Talkpoints: 13,37 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Du fühlst dich davon doch anscheinend gut unterhalten und verfolgst diese sogenannten Nachrichten auch fleißig. Ich habe dieses Thema angeklickt weil ich wissen wollte wer diese Frau überhaupt ist. Ich habe noch nie von ihr gehört und auch der Mann, der da wohl irgendwie eine Rolle spielt, ist mir kein Begriff.

Aber wenn ich schon "Kampf der Realitystars" lese dann ist mir klar, dass es sich nur um Leute handelt, die über wenig bis gar kein herausragendes Talent verfügen, sich aber gut selber vermarkten können und von der Aufmerksamkeit ihrer Follower leben.

Warum machen die ihr "Drama" öffentlich? Na weil das ihr Job ist. Weil sie davon leben. Weil sie dadurch Aufmerksamkeit bekommen, Und weil das ihren Marktwert steigert. Die Chance beim nächsten Trashformat wieder mitspielen zu dürfen ist größer wenn man ein paar Schlagzeilen vorzuweisen hat.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26743 » Talkpoints: 130,29 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^