„Die Superhändler“ oder „Bares für Rares“ besser?

vom 25.03.2019, 18:13 Uhr

Die Verkaufsshows im TV sind ja ziemlich beliebt und neuerdings schaue ich mir „Die Superhändler“ auf RTL ganz gern mal an, weil dieses Format und Verkaufsprinzip finde ich auch ganz interessant und witzig. Von den Zuschauerzahlen her, da wird wohl „Bares für Rares“ vorn liegen, aber da kommt wohl schon langsam Konkurrenz auf. Ihr kennt ja bestimmt auch beide Sendungen und wenn ihr jetzt mal „Die Superhändler“ und „Bares für Rares“ miteinander vergleicht, welches Format gefällt euch denn besser? Würdet ihr euch noch mehr und andere Formate solcher Verkaufsshows wünschen oder ist dieses Thema dann schon ausgelutscht?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 622 » Talkpoints: 354,85 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe da auch schon mal reingeschaut und muss sagen, dass ich die Sendungen an sich nicht schlecht finde. Allerdings war "Bares für Rares" ja auch schon in den negativen Schlagzeilen, weil behauptet wurde, dass vieles dort gestellt wäre und die Artikel gar nicht wirklich verkauft würden. Ich finde bei den "Superhändlern" ganz gut, dass niemand der Händler zuvor weiß, was der andere geboten hat und in welchen Räumen der Verkäufer schon gewesen ist.

Ich denke, dass es unsinnig wäre, wenn es noch weitere Verkaufssendungen geben würde oder diese müssten schon über ein ganz neues anderes Konzept verfügen, so dass es für den Zuschauer interessant bleibt und nochmal etwas anderes ist.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31353 » Talkpoints: 4,38 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Der Thread ist ja nun schon ein paar Wochen alt und ich habe mir nun beide Sendungen mal intensiv und nicht nur beim Durchzappen angesehen. Diese "Superhändler" sind für mich absolute Unsympathen. Dieser Franzose hat von Etikette noch nichts gehört und ist absolut unfreundlich und steht nicht mal bei älteren Leuten von seinem Hintern hoch um sie zu begrüßen. Und die anderen sind für mich auch nicht gerade sympathisch. Vor allem finde ich das System der Sendung ein wenig komisch. Die Verkäufer bekommen nie dass, was es wirklich wert ist oder was man verlangen kann. Der Verkäufer fängt hoch an und der Händler sehr niedrig. Entweder man trifft sich meist exakt in der Mitte oder es kommt zu keinem Deal. Schwachsinn.

Bares für Rares ist meines Erachtens besser. Vielleicht ist das ein oder andere gestellt. Aber so will man es ja auch. Man will ja wissen und sehen, was etwas wert ist und wenn dann der Verkäufer auch nicht wirklich echt ist, so ist es schon interessanter wenn man sehen kann, wie die Händler sich hochbieten, auch wenn es vielleicht ein wenig gestellt ist. Zumindest kann man da davon ausgehen, dass wirkliche Fachleute etwas bewerten und man nicht unter Wert verkauft.

Für mich aber Sendungen, die man eigentlich nicht miteinander vergleichen kann. Denn das Drehbuch, welches dahinter steckt ist ja bei beiden Sendungen wirklich komplett verschieden.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41548 » Talkpoints: 33,07 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich habe früher immer Kunst und Krempel geschaut. Das ist allerdings keine Verkaufsshow. Dort geht es oft um Kunst und daher interessiert mich diese Sendung sehr. Das zum Schluss noch über den Wert des Objektes gesprochen wird, finde ich auch richtig gut. Weil ich diese Sendung gewohnt war und sehr gerne schaute, hatte ich "Probleme" mit der Sendung Bares für Rares warm zu werden.

Da brauchte ich schon einige Folgen, bis meine Zweifel verflogen. Inzwischen schaue ich diese Sendung ziemlich regelmäßig, auch mal eine Wiederholung. Die Sendung Kunst und Krempel schaue ich am Samstag aber trotzdem auch weiterhin. Bares für Rares profitiert vom Moderator Horst Lichter enorm. Ohne ihn wäre Bares für Rares nicht das, was es ist, ein Träumchen halt. :wink: Bei den Superhändlern schaute ich genau ein einziges Mal rein und das für fünf Minuten. Die haben mir echt gereicht.

Mir geht es da nämlich genau so wie @Diamante. Eine Sendung voller Unsympathen. Wenn ich mich im realen Leben nicht mit solchen Menschen umgebe, warum sollte ich mir deren Gebaren im Fernsehen anschauen. Negativschlagzeilen über Bares für Rares fielen mir bisher nicht auf. Ich habe nur einmal gelesen, dass dort teilweise Schauspieler eingesetzt werden. Seit dem ich das weiß, mache ich mir auf dem Sofa den Spaß zu raten, ob das dort gerade ein echter Verkäufer oder doch nur ein Schauspieler ist.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1124 » Talkpoints: 219,58 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Serien & Soaps

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^