Braucht ihr unter der Dusche Musik?

vom 08.09.2019, 14:59 Uhr

Ich dusche eigentlich immer sehr schnell und brauche kein Duschradio, was es im Moment ja an allen Ecken zu kaufen gibt. Es wird mit Wasserdichtigkeit geworben und dass man es unter der Dusche auch gut hören kann. Ich kenne auch einige, die so ein Duschradio besitzen. Ich habe zwar ein Radio im Badezimmer ein Radio, welches ich aber nur brauche, wenn ich mich mal länger im Bad aufhalte, weil ich mich bade, oder weiterer Körperpflege hingebe. Aber auch da halte ich mich meist kurz, dass es nicht lange läuft.

Braucht ihr speziell unter der Dusche ein Radio, welches wasserdicht ist und euch auch unter der Dusche mit Musik beschallt? Sind die Teile wirklich wasserdicht oder muss man da auch genau drauf achten, dass es nicht zu viel Wasser abbekommt?

Benutzeravatar

» Sherlock-Holmes » Beiträge: 2026 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich bin ehrlich gesagt noch nicht auf die Idee gekommen, in der Dusche Musik hören zu wollen. Generell höre ich Musik überwiegend nur konzentriert und nicht nebenbei, und beim Duschen kommt ja noch das Rauschen des Wassers als Störfaktor dazu, weswegen ich mir das Musikhören in der Dusche als nicht besonders reizvoll vorstelle. Die paar Minuten, die ich unter der Dusche verbringe, komme ich auch ohne Musik zurecht.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1847 » Talkpoints: 402,31 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich bin auch eher ein schneller Duscher, weil diese Tätigkeit für mich rein der täglichen Hygiene dient und ich damit kein größeres Entspannungs- oder Genussgefühl verbinde. Wenn ich von der Arbeit heimkomme, dann springe ich schnell für ein paar Minuten unter das Wasser, damit ich mich in meinen privaten vier Wänden wieder sauber fühlen kann und gleichzeitig symbolisch den Stress des Alltags im Beruf „abwasche“. Daher würde es sich für mich auch kaum lohnen, ein Radio für die Dusche anzuschaffen. Bis ich den richtigen Sender eingestellt habe und der erste Song durch ist, bin ich ja schon wieder fertig.

Meine Eltern haben zwar tatsächlich so ein integriertes Radio in der Duschkabine, aber genutzt habe ich es auch bei ihnen nie. Ich höre zwar sehr gerne Musik und lasse diese bei sämtlichen Alltagstätigkeiten im Hintergrund mitlaufen, aber ich halte mich dann ja auch meistens dauerhaft im Wohnzimmer oder Arbeitszimmer auf und bekomme das Programm so auch vollständig mit. Unter der Dusche bin ich dafür einfach nicht lange genug.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6498 » Talkpoints: 818,45 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Radio höre ich seit vielen Jahren nicht mehr, weil ich das Gequatsche der lustigen Spaßmacher einfach nicht mehr vertrage und Mainstreamgequake hört sich nach vier Titeln für mich absolut gleich an. Ich höre gezielt und freiwillig Musik im Auto während der Fahrt zur Arbeitsstelle und wieder retour. Im Büro und seiner Umgebung ist es oftmals nicht gerade still und daheim auch nicht, da ich an einer sehr befahrenen Straße wohne und das im Erdgeschoss. Daher bin ich inzwischen in der Lage, Stille zu hören.

Das passiert mir nur, wenn ich am Wochenende mit meinem Hund spazieren gehe und dann auch nur an einer ganz bestimmten Stelle. Dort bleibe ich dann für eine kurze Zeit stehen, lächele und schaue etwas doof und selig und genieße es einfach mal, so ganz ohne rauschen, dröhnen, brummen usw. Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn ich dusche, dann nur um mich zu reinigen und das geht bei mir so richtig schnell vonstatten. Nicht zuletzt deshalb, weil ich ausschließlich kalt dusche. :mrgreen:

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1608 » Talkpoints: 32,24 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich persönlich könnte auch auf so ein Duschradio verzichten. Wir haben im Badezimmer auch nur ein gewöhnliches Radio, was wir anmachen können, wenn wir möchten. Meistens benutze ich es aber nicht zum Duschen, sondern beispielsweise wenn ich das Bad putze oder sonst wie herumwerkele.

Mein Mann benutzt aber häufiger das Radio auch zum Duschen. Ich habe es auch mal ausprobiert, während des Duschens Radio zu hören, aber mir ist es einfach zu laut, wenn ich dann aus der Dusche heraustrete. Schließlich muss ich das Radio laut genug laufen lassen, damit ich es auch unter dem laufenden Wasser höre.

Mit wasserdichten Duschradios kann ich noch viel weniger anfangen. Wenn sie tatsächlich wasserdicht sind, ist das zwar toll, aber ich hab jetzt auch nicht vor, gemeinsam mit dem Radio zu duschen oder es in der Badewanne zu ertränken.

» Aguti » Beiträge: 921 » Talkpoints: 4,81 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Von "brauchen" kann schon mal gar keine Rede sein, weil das Duschen völlig unabhängig vom Gedudel aus dem Radio funktioniert. Ich verstehe es auch grundsätzlich nicht, warum so viele Menschen mit Stille nicht klar kommen und ständig irgendeine Art von Beschallung um sich herum haben wollen.

Ich hatte mal so ein Duschradio, das ich als Werbegeschenk bekommen habe, aber weder ich, noch mein Partner konnten damit etwas anfangen. Wenn ich Radio höre dann nur Internetradio und dann auch nur die Sender, die nicht den Einheitsbrei spielen und keine Moderatoren haben. Das funktioniert mit einem billigen Werbegeschenkradio natürlich nicht.

Wenn ich Bade höre ich manchmal ganz gerne Musik, aber da stelle ich dann einen Bluetooth Lautsprecher auf und höre meine eigene Playliste.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23846 » Talkpoints: 70,40 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^